Abo
  • Services:

Noch ein Messenger: Google führt Chat-Funktion für Youtube-App ein

Allo und Hangouts scheinen Google nicht auszureichen - auch in Youtube können Nutzer jetzt miteinander chatten. Die Funktion ist Teil einer neuen Möglichkeit, Videos zu teilen: Anstatt den Umweg über eine externe Chat-App zu nehmen, können Youtube-User jetzt Video-Links direkt an andere Nutzer schicken.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Messenger-Funktion von Youtube
Die neue Messenger-Funktion von Youtube (Bild: Youtube)

Google hat eine neue Funktion für Youtube vorgestellt: Nutzer können Videos direkt innerhalb der Youtube-App mit anderen Usern teilen und mit diesen chatten. Bisher funktionierte das nur über andere Apps, als Link über einen Messenger oder in einer E-Mail.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. Provinzial Rheinland Versicherung AG, Düsseldorf oder Detmold

Die neue Teilen-Funktion ist wie ein Chat aufgebaut. Schickt ein Nutzer einem anderen ein Video, wird eine Unterhaltung gestartet. Diese sieht aus wie die Oberfläche einer herkömmlichen Chat-App und kann ebenso benutzt werden.

  • Die neue Chat-Funktion der Youtube-App (Bild: Youtube)
  • Die neue Chat-Funktion der Youtube-App (Bild: Youtube)
Die neue Chat-Funktion der Youtube-App (Bild: Youtube)

Nutzer können auf zugeschickten Videolink direkt antworten

Derjenige, der den Link zum Video bekommen hat, kann direkt darauf antworten und eine Unterhaltung beginnen. Auch eine Antwort mit einem weiteren Video ist möglich: Dafür müssen Nutzer offenbar nicht den Chat verlassen. In der Antwortzeile gibt es ein Icon, über das direkt ein weiteres Video in die Unterhaltung eingebunden werden kann.

So praktisch eine direkt in Youtube eingebaute Chat-Funktion sein mag, so fraglich ist deren Einführung angesichts Googles bisherigem Portfolio an Chat-Apps. Mit Hangouts und besonders Allo gibt es zwei Chat-Anwendungen von Google, die das Unternehmen im Falle von Allo auch stark beworben hat.

Google baut sich seine Konkurrenz zu Allo selbst

Google hatte Allo auf der Google I/O 2016 vorgestellt. Der Messenger soll Nutzer mit einer eingebauten KI unterstützen und bietet auch den Google Assistant als Chat-Bot an. Die Chat-Funktion in Youtube mag für Nutzer der App praktisch sein, gleichzeitig ist sie aber auch eine Konkurrenz für die eigenen Chat-Anwendungen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 32,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

Yian 10. Aug 2017

Ein in-App-Chat kann sehr vorteilhaft sein bei eBay Kleinanzeigen können...

Yian 10. Aug 2017

nicht Schrott aber furchtbar ist diese YouTube App, besonders schmerzt sie unter iOS...

sphere 08. Aug 2017

Ah, interessant - vermutlich bedeutet es einfach, dass der neue Dienst dann überall da...

Axido 08. Aug 2017

... wenn man nicht in jedem Satz darauf hingewiesen würde, dass Google schon Allo oder...

Lemo 08. Aug 2017

... einfach ein anderes Produkt nachzuahmen. Welchen Mehrwert soll mir das jetzt bringen...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

    •  /