Abo
  • Services:
Anzeige
Glenn Greenwald auf einer Preisverleihung am 11. April 2014 in New York
Glenn Greenwald auf einer Preisverleihung am 11. April 2014 in New York (Bild: Eduardo Munoz/Reuters)

No place to hide: Sony und Bond-Produzenten verfilmen Snowdens Geschichte

Glenn Greenwalds soeben erschienenes Buch über die NSA-Spähaffäre und Edward Snowden soll verfilmt werden. Sony Pictures hat sich die Rechte gesichert und die Produzenten der James-Bond-Filme mit der Umsetzung beauftragt.

Anzeige

Kurz nachdem Glenn Greenwalds Buch "No place to hide" am 13. Mai 2014 auf den Markt kam, hat Sony Pictures bekanntgegeben, dass es die Filmrechte dafür erworben hat. Den Preis nannte das Studio nicht, ebenso ist noch nicht bekannt, wann der Streifen erscheinen soll. Aber wer ihn umsetzt steht fest: Eon Productions, die Filmfirma um Michael Wilson und Barbara Broccoli.

Eon ist seit langem Partner von Sony und vor allem durch die Filme über den britischen Agenten James Bond bekannt. Nun hat Eon die Aufgabe, das Leben des echten Spions Edward Snowden und die Folgen seiner Veröffentlichungen auf die Leinwand zu bringen.

Beratend tätig wird dabei auch Glenn Greenwald sein, der Journalist, dem sich Snowden am umfassendsten anvertraute. Sony erwähnt das in seiner Ankündigung des Projekts zwar nicht ausdrücklich, aber üblich ist bei solchen Verfilmungen, dass der Autor des Originalwerks auch am Drehbuch mitarbeitet.

Greenwald hofft auf politischen Film

Grennwald bezeichnet sich in der Sony-Mitteilung auch als in seiner Jugend "schwer beeinflusst von politischen Filmen", das Studio habe zudem mehrfach bewiesen, dass es "nachdenkliche und fein abgestimmte Filme auf Basis von realen Ereignissen produzieren kann, die das Publikum auch sehen will". Dass aus Snowdens Hacker-Geschichte ein Action-Reißer im Stil der Bond-Filme wird, muss man also offenbar nicht befürchten.

Das Genre des politischen Films hat in den USA eine lange Tradition, die wohl mit "Die Unbestechlichen" 1976 einen ersten Höhepunkt fand. Die Verfilmung der Watergate-Affäre, die zum Rücktritt von Präsident Richard Nixon führte, war nicht nur ein finanzieller Erfolg: Neben 70 Millionen US-Dollar Einspielergebnis bei nur acht Millionen Dollar Produktionskosten wurde das Werk 2010 auch ins das Nationalarchiv der USA aufgenommen, weil es politisch und kulturhistorisch bedeutend ist.

Wie der noch unbetitelte Snowden-Streifen basiert auch "Die Unbestechlichen" auf einem Sachbuch von Journalisten, in diesem Fall Carl Bernstein und Bob Woodward von der Washington Post. Die beiden hatten in monatelanger mühevoller Recherche den Skandal aufgedeckt und dabei nur einen zentralen Informanten, der ihnen immer wieder mit teils verschlüsselten Hinweisen die Richtung wies. Auf einen solchen Datenschatz wie das Snowden-Archiv, auf das Glenn Greenwald Zugriff hat, konnten Journalisten in Zeiten von Bleisatz und Schreibmaschine eben noch nicht zugreifen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 19. Mai 2014

Stimmt,genau so gehen amerikanische Filme ja ständig aus. Ständig bekommt Putin im...

Rababer 15. Mai 2014

? Du meinst das sie es herausbekommen hat, in Zukunft aber glaubt das sie nicht mehr...

Prinzeumel 15. Mai 2014

DEMOkratie nicht verstanden. 6, setzen.

Yes!Yes!Yes! 15. Mai 2014

Und den Verweis auf "Die Unbestechlichen" ignorierst du auch gekonnt. Bei diesem Film...

Yes!Yes!Yes! 15. Mai 2014

Du kennst Edward Snowden nicht?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 79,99€ statt 119,99€
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Seh ich nicht.. bekomme hoffe ich Glasfaser

    stoney0815 | 23:11

  2. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    burzum | 23:08

  3. Re: Kaum einer will Glasfaser

    DieDy | 23:05

  4. Re: Kunden lieben es, gemolken zu werden

    ChMu | 22:53

  5. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    ArcherV | 22:53


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel