Abo
  • Services:
Anzeige
No Man's Sky
No Man's Sky (Bild: Hello Games)

Stellare Fahndungslevel

Anzeige

Dann kann der Spieler die Gegend erkunden und etwa durch Beschuss mit seiner Waffe auf einen Felsen die für das Herstellen besserer Ausrüstung nötigen Ressourcen abbauen. Wenn er auf einem Planeten mit Tieren landet, kann er diese jagen. Das führt aber dazu, dass sein fünfstufiger Fahndungslevel steigt. Übrigens sucht Hello Games derzeit noch einen Namen, der nicht so stark an GTA erinnert.

Sobald der Fahndungslevel steigt, springt die Planetenverteidigung an, und Roboter aller Art versuchen den Eindringling zu töten. Erst kommen relativ harmlose Flugdrohnen, dann auch riesige Roboter in der Art eines AT-ST. Wer die ausschaltet und dann flüchtet, wird aber früher oder später wieder in Ruhe gelassen.

Es soll auch möglich sein, fast die gesamte Spielzeit im All zu verbringen und dort Transportschiffe zu überfallen und die Fracht dann auf Raumstationen zu bringen oder Gegenstände an einem Ort günstig zu kaufen und sie woanders teurer zu verkaufen.

Obwohl Spieler von No Man's Sky eigentlich ähnlich wie in einem MMO im gleichen Universum unterwegs sind, soll das Spielgefühl eher wie in einem Soloplayer-Programm sein; die Galaxie ist so riesig, dass es nur ganz selten mal zu einem Treffen zwischen zwei menschlichen Spielern kommen soll.

Da muss man sich dann auch fragen, wie es um die Langzeitmotivation bestellt ist: Ohne Handlung und ohne Wettbewerb könnte das Herumsausen im All langweilig werden, wenn es außer den durchaus interessant aussehenden Planeten mit ihrer Flora und Fauna nichts Neues mehr zu entdecken gibt.

Immerhin macht das Spiel einen grafisch sehr ansprechenden Eindruck. Die Welten sehen detail- und abwechslungsreich aus, der Wechsel vom All auf die Planeten wirkt fast nahtlos. Und einige Elemente wurden öffentlich noch gar nicht gezeigt, etwa die dynamischen Tag- und Nachtwechsel auf den Planeten, die sich tatsächlich um ihre Sonnen drehen.

No Man's Sky ist bislang für die Playstation 4 und für Windows-PC angekündigt, einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht.

 No Man's Sky: Das Universum der originellen Planetennamen

eye home zur Startseite
Endwickler 22. Jun 2015

Die Samsung Galaxy kommt bei dir erst hinter der Microsoftgalaxie?

Elgareth 18. Jun 2015

Ich frag mich eher, wieviele "UrAnus"-Planeten es wohl geben wird ^_^

corpid 18. Jun 2015

Ich weis nicht welche Sprache das ist (bin auch gerade zu Faul den Google Übersetzer zu...

TheBigLou13 17. Jun 2015

Oder andersrum wird es wahrscheinlich viele feine Abweichungen von Schimpfwörtern geben...

Ohho 17. Jun 2015

Nö gespeichert wird auf einem zentralen Server. Steht sogar im Artikel ;-) Ist scheinbar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Frankfurt am Main, Göppingen
  2. Schlemmer Holding GmbH, Poing bei München
  3. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsnetzwerk

    Mit Fake-Webshops Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  2. Innogy

    Energieversorger macht Elektroautos und Hybride zur Pflicht

  3. Patentantrag

    Apple will iPhone ins Macbook stecken

  4. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  5. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  6. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  7. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  8. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  9. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  10. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Re: Und bei RWE?

    PearNotApple | 08:46

  2. Re: Nicht

    matzenordwind | 08:45

  3. Re: Denen geht das A-Wasser

    PearNotApple | 08:44

  4. Re: dann nuzen halt alle Windows 10

    throgh | 08:39

  5. Re: Reife Leistung

    gaelic | 08:38


  1. 08:31

  2. 07:22

  3. 07:11

  4. 18:26

  5. 18:18

  6. 18:08

  7. 17:39

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel