Abo
  • Services:

No Man's Sky: Community reagiert positiv auf Permadeath und neue Grafik

Neue Fahrzeuge, ein besonders herausfordernder Schwierigkeitsgrad, Verbesserungen bei der Grafik und mehr: Nach dem jüngsten Update namens The Path Finder reagiert die Community auffallend positiv auf No Man's Sky.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Update The Path Finder für No Man's Sky bietet Fahrzeuge.
Das Update The Path Finder für No Man's Sky bietet Fahrzeuge. (Bild: Hello Games)

Wenige Tage nach der Veröffentlichung von Version 1.2 von No Man's Sky - Entwickler Hello Games nennt das Update The Path Finder - reagiert die Community positiv auf das eine Zeit lang heftig kritisierte Weltraumspiel. In den Kommentaren auf Steam macht sich allmählich immer mehr Zustimmung breit, ebenso auf Reddit und ähnlichen Seiten; die Nutzerbewertungen und Spielerzahlen auf Steam haben sowieso schon etwas länger einen Trend nach oben erkennen lassen.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Hays AG, Raum Stuttgart

Version 1.2 bietet zahlreiche Neuerungen. So können Spieler nun in der Schwierigkeitsstufe Permadeath durchs Weltall sausen - wenn sie bei ihren Abenteuern sterben, wird der einzige Spielstand gelöscht. Außerdem gibt es neue Fahrzeuge, mit denen sich sogar Rennen fahren lassen. Weiterhin gibt es Unterstützung für Steam Workshop, so dass Spieler ihre Basis dort mit anderen teilen können.

Dazu kommen zahlreiche Verbesserungen bei der Grafik. Mit entsprechender Hardware lässt sich No Man's Sky etwa mit feiner aufgelösten Texturen betreiben, dazu kommt ein HDR-Modus. Außerdem unterstützt das Programm nun die Playstation 4 Pro, indem es die Grafik wahlweise nativ in 1800 p (3.200 x 1.800 Pixel) berechnet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  2. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  3. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  4. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)

Niaxa 14. Mär 2017

Nö ich hatte erwartet, das genau "DIESES" Spiel, sein Potenzial zeigt. Leider...

madMatt 14. Mär 2017

Schau mal, ob es aktuelle Graka Treiber für dein Modell gibt, falls du das noch nicht...

david_rieger 14. Mär 2017

Nochmal: es ist ein Sandbox-Game. Welche Art von wichtiger, relevanter, packender...

Niaxa 14. Mär 2017

Ich finde es bock langweilig und ich mag Sandbox Spiele.

Dantelein 13. Mär 2017

Das Ende von NMS kann man sehen wie man will. Natürlich freuen sich Spieler wenn ein Boss...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /