Abo
  • Services:
Anzeige
Joanie Lemercier mit 3D-Volumendisplay: billige Tricks und 2D-Projektionen
Joanie Lemercier mit 3D-Volumendisplay: billige Tricks und 2D-Projektionen (Bild: Joanie Lemercier/Screenshot: Golem.de)

No-logram: Schwebendes 3D-Display aus Nebel und einem Beamer

Joanie Lemercier mit 3D-Volumendisplay: billige Tricks und 2D-Projektionen
Joanie Lemercier mit 3D-Volumendisplay: billige Tricks und 2D-Projektionen (Bild: Joanie Lemercier/Screenshot: Golem.de)

Ein Mensch und sein Doppelgänger: Letzterer ist aus Licht und schwebt als Projektion im Raum. Eine volumetrische, interaktive Displaytechnik macht es möglich.

Ein feiner Nebel, ein Projektor und einige Sensoren: Aus diesen Komponenten hat der französische Künstler Joanie Lemercier ein interaktives, dreidimensionales Display im freien Raum konstruiert. No-logram nennt er sein Projekt, eine Abkürzung für Not A Hologram.

Anzeige

Der Beamer projiziert Inhalte in den Raum, allerdings nicht wie üblich an die Wand. Stattdessen dient Nebel aus feinen Wassertropfen als Projektionsfläche. Für die Eingabe nutzt er einen Tiefensensor und ein System zur Bilderkennung.

Ein Doppelgänger wird projiziert

So kann er mit den Inhalten im Raum interagieren, etwa den Strahl des Beamers dirigieren. Eine andere Möglichkeit ist, die Person zu erkennen und den Doppelgänger in den freien Raum zu projizieren.

Der aktuelle Aufbau ermögliche die Darstellung auf einer Breite von 12 Metern und in einer Tiefe von 80 Zentimetern. Allerdings lasse sich das System beliebig vergrößern, sagte der Künstler dem US-Online-Nachrichtenangebot The Verge. Er plane das No-logram auf Festivals vorzuführen.

Manche Volumendisplays sind nur Tricks

Den Namen habe er gewählt, um sich gegen anderen Techniken von Volumendisplays abzugrenzen, die gern als Hologramme bezeichnet werden, wie etwa die vermeintliche Auferstehung des US-Rappers Tupac Shakur beim Coachella-Festival 2012 mit Hilfe einer Technik namens Pepper's Ghost. Das seien "in Wirklichkeit billige Tricks und lediglich 2D-Projektionen".

No-logram ist allerdings das nicht das erste Volumendisplay, das mit einem feinen Nebel aus Wasser arbeitet.


eye home zur Startseite
neocron 14. Mär 2017

und das ohne schlechten Support ...

maverick1977 13. Mär 2017

Absolute Zustimmung.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  2. über Duerenhoff GmbH, Darmstadt
  3. NRW.BANK, Düsseldorf
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  2. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  3. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  4. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  5. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  6. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  7. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  9. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  10. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto
  2. Kein Plug-in-Hybrid Rolls-Royce Phantom wird vollelektrisch
  3. Ionity Shell beteiligt sich am Aufbau einer Ladeinfrastruktur

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  1. Re: Oh oh oh, weh getan?

    Eheran | 16:13

  2. Re: Alle Jahre wieder

    Mithrandir | 16:12

  3. Re: Die Deutschen:

    SJ | 16:10

  4. Warum den Boot-Vorgang so kompliziert machen?

    ubuntu_user | 16:10

  5. Bitte die Aufschrift weiterhin nutzen!

    Axido | 16:09


  1. 16:00

  2. 15:29

  3. 15:16

  4. 14:50

  5. 14:25

  6. 14:08

  7. 13:33

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel