NNP-T und NNP-I: Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz

Mit dem NNP-T1000 für Training und dem NNP-I1000 für Inferencing bringt Intel zwei ASICs für künstliche Intelligenz auf den Markt. Zudem kündigte der Hersteller die nächste Myriad-VPU der Movidus-Tochter an.

Artikel veröffentlicht am ,
Spring Crest alias NNP-T1000 als Mezzanine-Modul
Spring Crest alias NNP-T1000 als Mezzanine-Modul (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Intel nutzte den hauseigenen AI Summit 2019, um mehrere Spezialchips vorzustellen: Die schon länger bekannten Modelle der Nervana-Tochter wurden final als NNP-T1000 (Spring Crest) für Training und als NNP-I1000 (Spring Hill) für Inferencing angekündigt, zudem sprach Intel über einen kommenden Myriad-Chip (Keem Bay) der Movidus-Tochter.

Der riesige Spring Crest wird seit Sommer 2017 beworben, der Vorgänger namens Lake Crest erschien nie außerhalb von Intels (Partner-)Laboren. Schon damals wurde eine Terminator-Analogie gewählt, denn die Symbolgrafik erinnerte stark an den Chip, den der T-800 (Arnold Schwarzenegger) im Kopf trägt. Final heißt der KI-Beschleuniger allerdings NNP-T1000, was für Neural Network Processor for Training steht. Der T-1000 ist der Gegner des T-800 im zweiten Terminator-Film von 1991.

Bei Spring Hill alias NNP-I1000 handelt es sich um einen Chip für Inferencing - also das Anwenden eines bereits trainierten Netzwerkes. Intel hatte ihn im März 2019 angekündigt und im Frühsommer genauer beschrieben: Statt mit 16 nm bei TSMC fertigt Intel ihn mit 10+ nm selbst. Er basiert auf vier von Ice Lake bekannten Sunny-Cove-CPU-Kernen samt multiplen DSPs (Digital Signal Processors) und Beschleunigereinheiten für neuronale Netze. Spring Hill wird auf PCIe-Karten oder M.2-Kärtchen verbaut.

Erstmals gab Intel auf dem AI Summit 2019 auch Details zu Keem Bay bekannt, der nächsten Myriad-VPU (Vision Processing Unit). Keem Bay folgt auf den Myriad X von 2017, auch soll es von der verlöteten Variante in Geräten über M.2-Kärtchen bis hin zu PCIe-Karten diverse Formfaktoren geben. Keem Bay soll flotter als Huaweis Ascend 310 und etwa so schnell wie Nvidias Jetson AGX Xavier sein. Allerdings soll die Myriad-VPU dabei nur ein Fünftel der Energie benötigen, was unter 5 Watt bedeuten dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

  2. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

  3. Hybride Arbeit: Das neue Normal braucht bessere Ideen!
    Hybride Arbeit
    Das neue Normal braucht bessere Ideen!

    Nach dem Pandemie-erzwungenen Homeoffice schalten manche Firmen auf Dauerremote um, andere auf Büropflicht, wieder andere auf hybrid. Nichts davon funktioniert gut - weil es an Konzepten fehlt. Ein Appell.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /