• IT-Karriere:
  • Services:

Nitropad X230: Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop

Nitropad ist der Laptop zum Sicherheitsschlüssel Nitrokey: ein gebrauchtes Thinkpad, dessen Bios durch die freie Firmware Coreboot ersetzt wurde. Abgesichert wird das Nitropad zudem durch einen Nitrokey, der Manipulationen erkennen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Thinkpad X230 wird mit Coreboot und Heads zum Nitropad.
Ein Thinkpad X230 wird mit Coreboot und Heads zum Nitropad. (Bild: Nitrokey)

Mit dem Nitropad X230 veröffentlicht Nitrokey den Laptop zum gleichnamigen Sicherheitsschlüssel. Der Clou dabei: Die Firmware und das Betriebssystem können auf Veränderungen geprüft werden. Wurde nichts verändert, leuchtet der Nitrokey grün. Eine rot leuchtende LED deutet jedoch auf eine Manipulationen hin. Auf diese Weise sollen Laptop-Besitzer sogenannte Evil-Maid-Attacken erkennen können, also Angriffe, während der Laptop nicht beaufsichtigt wird.

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Bei dem Nitropad X230 handelt es sich um gebrauchte Thinkpad-X230-Laptops von Lenovo mit Intel Core i5 3320M oder i7 3520M und 12,5-Zoll-Display. Dessen UEFI/Bios ersetzt Nitrokey durch die freie Firmware Coreboot und das Payload Heads. Letzteres prüft mit Hilfe eines TPM-Chips (Trusted Platform Module) die Integrität der Firmware sowie des Betriebssystems. Die Sicherheitsschlüssel Nitrokey Pro 2 oder Nitrokey Storage 2 dienen als Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Boot und leuchten grün, sofern Heads keine Manipulation an der Firmware feststellen kann. Ähnliches bietet der PC-Hersteller Librem unter dem Namen Purboot mit Neugeräten an. Nutzer können sich die Komponenten zudem selbst auf unterstütze Laptops wie das Thinkpad X230 flashen - das ist allerdings kompliziert und aufwendig.

Kein Intel ME, dafür Ubuntu oder Qubes OS

Auch die Management Engine (ME), eine proprietäre Firmware-Komponente von Intel, wird deaktiviert. Intel ME hat weitreichenden Zugriff auf die Systemkomponenten und agiert eine Ebene unter dem Betriebssystem. In ME wurden bereits mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken gefunden.

Als Betriebssystem kommt ein vorinstalliertes Ubuntu 18.04 LTS mit aktivierter Festplattenverschlüsselung zum Einsatz. Alternativ könne das Nitropad X230 auch mit vorinstalliertem Qubes OS bestellt werden, heißt es von Nitrokey. Qubes OS schottet mehrere Betriebssysteme mittels Virtualisierung voneinander ab und gilt daher als besonders sicher. Laut Jan Suhr, CEO von Nitrokey, können Nutzer auch andere Linux-Distributionen installieren und den abgesicherten Boot-Vorgang nutzen. Die Geräte kosten je nach Konfiguration ab 450 Euro inklusive eines Nitrokey Pro 2 oder Nitrokey Storage 2. Je nach Kundenfeedback könnten weitere Geräte folgen, erklärt Suhr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

Fluffypony 07. Jan 2020 / Themenstart

Solche Thinkpads sind haeufig leasing Ruecklaeufer aus Unternehmen, oder werden in...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /