Abo
  • IT-Karriere:

Nitro XV273X: Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz

IPS statt TN: Acer bringt mit dem Nitro XV273X einen Gaming-Monitor mit 240 Hz Bildfrequenz und normalerweise trägerer IPS-Technik auf den Markt. Das ist eine ungewöhnliche Kombination. Der Hersteller gibt trotzdem geringe Schaltlatenzen von 1 ms und HDR400 an.

Artikel veröffentlicht am ,
Acers neuer IPS-Bildschirm hat eine Bildfrequenz von 240 Hz.
Acers neuer IPS-Bildschirm hat eine Bildfrequenz von 240 Hz. (Bild: Acer/Taobao)

Der taiwanische Hardwarehersteller Acer wird den ersten Monitor vorstellen, der ein IPS-Panel mit 240 Hz Bildfrequenz verwendet. Der Acer Nitro XV273X hat ein 27-Zoll-Display und wird wohl HDR400 unterstützen. Durch die IPS-Technik soll der Monitor eine recht hohe Blickwinkelstabilität haben. Die gibt der chinesische Onlineshop Taobao mit 178 Grad an. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Das ist derzeit für diese Displaygröße unterer Standard, seitdem auch des Öfteren höher auflösende WQHD-Panels angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt

Obwohl IPS-Panels normalerweise etwas langsamer schalten als die im Gaming-Bereich beliebten TN-Displays, wird die Grau-in-Grau-Reaktionszeit mit nur 1 ms angegeben. Der Kontrast beträgt 1.000:1 und die maximale Helligkeit des Panels 400 cd/m². Das IPS-Panel soll 99 Prozent des sRGB-Farbraums abdecken. Diesen Wert erreichen TN-Panels in der Regel nicht, ebenfalls beliebte VA-Panels schon. Allerdings sind auch diese mit einer so hohen Bildfrequenz recht selten.

Ergonomisch mit USB-Hub

Der Stand des Acer-Monitors lässt sich um 115 mm in der Höhe verstellen und um 5 bis 20 Grad neigen. Außerdem soll eine 90-Grad-Pivot-Funktion integriert sein. An der Rückseite sind zwei HDMI-2.0-Buchsen, Displayport, ein Klinkenstecker und ein USB-Hub mit vier USB-A-Buchsen vorhanden. Außerdem sind 2-Watt-Lautsprecher und eine 100x100-mm-VESA-Halterung integriert.

  • Acer Nitro XV273X (Bild: Acer)
  • Acer Nitro XV273X (Bild: Acer)
  • Acer Nitro XV273X (Bild: Acer)
Acer Nitro XV273X (Bild: Acer)

Taobao bietet den Nitro XV273X bereits an. Er kostet umgerechnet und ohne Steuern etwa 460 Euro. 240-Hz-Panels an sich sind noch relativ selten. Acers eigener Predator XB272 ist ein Beispiel mit TN-Panel. Dieser kostet 550 Euro. Es ist wahrscheinlich, dass sich auch der neue Bildschirm in diesem Preissegment bewegt. Allerdings ist noch nicht klar, wann das Produkt von Acer offiziell verkauft wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-83%) 2,50€
  3. 44,99€
  4. 4,19€

Köln 02. Aug 2019 / Themenstart

Ohne viel Gefrimmel an den Systemeinstellungen ist 4:3 streched nicht mehr möglich...

AlexanderZilka 02. Aug 2019 / Themenstart

Kommt auf die Anwendungen bzw die Spiele an die sie Spielen. Gibt einen sehr schönen...

SR_Lut3t1um 01. Aug 2019 / Themenstart

Die Auflösung ist eh 2. Ranig da sich der Monitor wohl eher an siegorientierte Spieler...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /