Nitro XV282KKV: Acers Monitor nutzt HDMI 2.1 für PS5 und Xbox Series X

Als einer der ersten Hersteller kündigt Acer einen HDMI-2.1-fähigen Monitor an. Er soll sich an Kunden richten, die nicht am TV zocken.

Artikel veröffentlicht am ,
Acers Monitor eignet sich für Playstation 5 und Xbox Series X.
Acers Monitor eignet sich für Playstation 5 und Xbox Series X. (Bild: Acer/Montage: Golem.de)

Derzeit sind Monitore mit HDMI-2.1-Schnittstelle eigentlich gar nicht existent. Das ändert sich mit dem Nitro XV282KKV, den Acer auf der CES 2021 vorgestellt hat. Mit HDMI-2.1-Port soll sich das Display an Konsolenspieler richten. Sowohl die Playstation 5 als auch die Xbox Series X unterstützen über diesen Standard 4K-Auflösungen bei maximal 120 Hz. Das wird hiermit auch außerhalb von größeren Fernsehern möglich.

Stellenmarkt
  1. Identitäts- und Berechtigungsmanager (m/w/d)
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Java Developer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
Detailsuche

Das 27-Zoll-IPS-Panel des Nitro-Monitors löst mit einer 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) auf. Per HDMI sind zudem auch 120 Hz darstellbar. Die HDR-400-Spezifizierung dürfte die höheren Kontrastunterschiede durch HDR aber kaum sichtbar machen. Es sollen 90 Prozent des DCI-P3-Farbraumes abgedeckt werden, was auch Bildbearbeitung und Videoschnitt möglich macht.

Displayport mit 144 Hz

Alternativ zu HDMI ist auch ein Anschluss per Displayport möglich, etwa wenn der Monitor an einem PC betrieben wird. Displayport ermöglicht per Display Stream Compression (DSC) auch eine 4K-Auflösung bei 144 Hz - vorausgesetzt, die daran angeschlossene Grafikkarte kann Games so schnell darstellen. Variable-Refresh-Rate-Techniken wie AMD Freesync sind vorhanden. Durch IPS sind zudem auch schnelle Spiele ohne zu starke Schlieren und Ghosting-Effekte möglich.

  • Acer Nitro XB282KKV (Bild: Acer)
  • Acer Nitro XB282KKV (Bild: Acer)
  • Acer Nitro XB282KKV (Bild: Acer)
  • Acer Nitro XB282KKV (Bild: Acer)
Acer Nitro XB282KKV (Bild: Acer)

Der Monitor verwendet den typischen Ergostand von Acer - ein in Höhe, Neigung und Schwenkung einstellbarer Standfuß. Für das ergonomische Arbeiten oder lange Spielesitzungen ist das sinnvoll.

Die besten Gaming-Monitore bei Alternate
Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Acer will den Nitro XV282KKVerst ab Mai 2021 verkaufen. Außerdem kostet er dann 950 Euro, was auch an dem IPS-Panel mit hoher Auflösung und 144-Hz-Bildfrequenz liegt. Möglicherweise ist es im Mai für einen solchen Monitor zu spät. Andererseits sind die neuen Konsolen von Sony und Microsoft derzeit noch immer kaum erhältlich. Alternativ können sich Interessenten etwa bei Viewsonic umsehen. Das Unternehmen will auch HDMI-2.1-Monitore bauen.

Weitere Informationen gibt es hier in unserem Ratgeber zum Thema USB-C-Monitore.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Grover 19. Jan 2021

Der Spectrum ist bisher auch meine einzige Hoffnung einen Monitor zu bekommen, den man...

Grover 08. Jan 2021

Gibts dazu ein paar Infos?

lost_bit 08. Jan 2021

Für den Preis gibt es da keine Alternative und fertig. Für die Masse sind die paar...

Hotohori 08. Jan 2021

Frage ich mich auch.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  2. Urteil: Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen
    Urteil
    Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /