• IT-Karriere:
  • Services:

Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Infiniti Elektro-Crossover
Infiniti Elektro-Crossover (Bild: Infiniti)

Der japanische Premium-Automobilhersteller hat ein Bild seines kommenden Elektro-Crossovers veröffentlicht. Auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit soll im Januar 2019 eine Vision für das erste vollelektrische Auto der japanischen Marke vorstellt werden. Mit der Karosserieform Crossover ist eine Mischung aus Limousine und Geländestadtwagen gemeint.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  2. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden, Bremen

Infiniti verspricht eine neue Formensprache für das Elektroauto, die mit japanischen Einflüssen angereichert wird. Karim Habib, Executive Design Director bei Infiniti, kommentierte das Aussehen des kommenden Fahrzeugs:

"Das Concept Car, das wir in Detroit zeigen werden, ist der Beginn einer neuen Ära für Infiniti und ein Beispiel dafür, wohin wir mit der Marke gehen wollen. Die Elektrifizierung und andere neue Technologien haben uns die Möglichkeit gegeben, unsere Designphilosophie weiterzuentwickeln."

Anfang 2018 hatte Infiniti angekündigt, dass ab 2021 elektrische Fahrzeuge gebaut werden sollen. Ob das dann reine Elektrofahrzeuge oder solche mit Hilfsmotor zum Aufladen des Akkus sein werden, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

JackIsBlack 16. Dez 2018

Achso, das liegt am Auto und nicht am Fahrer...

lottikarotti 16. Dez 2018

Du weißt ja, wer zu spät kommt, hat länger S..


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    •  /