Abo
  • Services:
Anzeige
Nissan Leaf
Nissan Leaf (Bild: Nissan)

Nissan Leaf: Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen

Nissan Leaf
Nissan Leaf (Bild: Nissan)

Nissan will ab Februar 2017 Tests für selbststeuernde Autos in London beginnen. Dazu werden speziell umgerüstete Nissan Leaf verwendet. Die Elektroautos erhalten ein von Nissan selbst entwickeltes Autopilotsystem, das teilautomatisiertes Fahren erlauben soll.

Der Nissan Leaf 2016 ist mit einem 24-kWh-Akku für 135 km Reichweite oder einem 30-kWh-Modell für 172 km Reichweite erhältlich. Bisher muss das Elektroauto selbst gesteuert werden, doch das soll sich jetzt ändern. In London will Nissan einen großangelegten Versuch starten, bei dem das kleine Elektroauto (Länge: 4,445 m) teilautomatisiert fahren soll.

Anzeige

Das zugrundeliegende System hat Nissan unter dem Namen Propilot selbst entwickelt. Propilot ist Nissans Antwort auf Teslas Autopilot. Das erste Fahrzeug des japanischen Herstellers, das ein teilautomatisiertes Fahren ermöglicht, ist der Minivan Nissan Serena, der im Gegensatz zum Leaf ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor ist.

Nach einem Bericht von Reuters soll der Versuch mit dem teilautomatisierten Leaf schon im Februar in London starten. Fast zur gleichen Zeit beginnt Volvos Versuch mit teilautomatisiert fahrenden XC90 in London. Das geschieht im Rahmen des Projekts "Drive Me - Selbstfahrende Autos für eine nachhaltige Mobilität".

Unter dem Begriff autonomes Fahren werden unterschiedliche Stufen von assistiertem und automatisiertem Fahren verstanden. In Deutschland werden fünf Automatisierungsgrade unterschieden: assistiertes, teil-, hoch- und vollautomatisiertes sowie autonomes Fahren. Die US-Straßenverkehrsbehörde NHTSA definierte vier Automatisierungsstufen. Dabei entsprechen die Stufen eins bis drei dem deutschen System, während Stufe vier das vollautomatisierte und autonome Fahren vereint. Der Tesla ist bei Stufe zwei angekommen.


eye home zur Startseite
LewxX 17. Jan 2017

- keine politische Bedeutung...

Cok3.Zer0 16. Jan 2017

Ich frage mich, ob es bei dem kranken Verkehr überhaupt möglich ist, autonom auf Londons...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  2. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Wassermann AG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  2. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  3. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  4. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  5. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  6. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  7. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  8. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  9. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower

  10. Nokia 8

    Top-Smartphone mit Zeiss-Optik und 360-Grad-Audio



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: 1,50 ¤ / Spiel - bei Sky 0,90 ¤ / Spiel

    redrat | 11:39

  2. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    Katsuragi | 11:39

  3. Re: Wird vermutlich trotzdem nichts ändern

    Clown | 11:37

  4. Re: Das man eine solch triviale Idee überhaupt...

    honk | 11:36

  5. Re: BANAUSE!

    redrat | 11:36


  1. 11:40

  2. 11:33

  3. 11:04

  4. 10:51

  5. 10:36

  6. 10:21

  7. 10:00

  8. 09:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel