Abo
  • Services:
Anzeige
Hiroshi Yamauchi (Bild aus dem Jahr 1999)
Hiroshi Yamauchi (Bild aus dem Jahr 1999) (Bild: Reuters)

Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen

Bei Nintendo steht derzeit nicht nur das Geschäftsmodell auf dem Prüfstand, auch die Aktionärsstruktur dürfte sich ändern: Die Erben des Firmengründers wollen Firmenanteile verkaufen.

Anzeige

Hiroshi Yamauchi hatte von seinem Großvater den Spielkartenhersteller Nintendo geerbt und das Familienunternehmen dann als Chef zwischen 1949 und 2002 geleitet. Wegen des durch die Wii beflügelten Aktienkurses galt Yamauchi 2008 als reichster Mann Japans, 2013 starb er. Nun wollen sich seine Erben von einem Teil ihrer Aktien trennen. Wie viele Anteile sie abstoßen möchten, konnte ein Firmensprecher laut Bloomberg.com nicht sagen - immerhin gehören dem Clan rund 10 Prozent von Nintendo.

Für das Unternehmen kommt die Ankündigung zum unpassenden Zeitpunkt. Die Firma hatte erst vor wenigen Tagen bekanntgegeben, im Rahmen eines Aktienrückkaufs gut 7,82 Prozent ihrer Anteile für rund 125 Milliarden Yen (rund 89,9 Millionen Euro) wieder in den eigenen Besitz holen zu wollen. Außerdem hat die Firma wohl vor, in den Bereich von Gesundheitstechnologie für Endkunden einzusteigen. Details darüber will der aktuelle Firmenchef Satoru Iwata im Laufe des Jahres 2014 bekanntgeben.


eye home zur Startseite
RealAngst 04. Feb 2014

+1 In Liebe, RealAngst

jajaja 04. Feb 2014

Das scheint der Autor falsch verstanden zu haben.. Kein Wunder, ist ja auch grade modern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  2. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  3. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  4. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  5. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  6. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  7. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  8. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  9. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  10. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Mal ne ganz andere Idee: Fahrtwind statt Pumpe

    Frank... | 15:03

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Arkarit | 15:02

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    jeegeek | 15:02

  4. Re: Noch ein Argument

    David64Bit | 15:01

  5. Re: Haut mich irgendwie nicht vom Hocker.

    Niaxa | 15:00


  1. 15:15

  2. 13:35

  3. 13:17

  4. 13:05

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel