• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo: Wii U unterstützt bis zu zwei Gamepads

Eine Spezialversion von Batman: Arkham City, Assassin's Creed 3, Mass Effect 3 und natürlich ein Super Mario Bros. sollen vom Start weg für Spielspaß auf der Wii U sorgen. Nintendo hat auf seiner Pressekonferenz auch ein paar neue Details über die Hardware verraten.

Artikel veröffentlicht am ,
Schwarzes Wii U Gamepad
Schwarzes Wii U Gamepad (Bild: Nintendo)

Wer die Wii U anschaltet, bekommt nach Auskunft von Nintendo kein schnödes Menü zu sehen, sondern aus der Schräg-oben-Perspektive das Miiverse, das eine Sammlung von Symbolen für beliebte Spiele zeigt. Um diese Games scharen sich dann Mii-Avatare in größeren oder kleineren Gruppen, was die Konsole ganz individuell in einer Mischung aus persönlichem Geschmack und dem, was weltweit gerade angesagt ist, zusammenstellt. Das hat Reggie Fils-Aime, Chef von Nintendo USA, auf der Pressekonferenz während der E3 2012 gesagt. Mit dem Stylus können Spieler kleine Notizen oder Grafiken eingeben, die dann als Sprechblase über ihrem Mii zu sehen sein sollen. Ein Feature, das dem Community-Management von Nintendo vermutlich noch viel Freude bereiten wird…

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin

Fils-Aime hat außerdem bekanntgegeben, dass die Konsole bis zu zwei der mit Touchscreens ausgestatteten Gamepads unterstützt - bislang hatte Nintendo immer gesagt, dass die Wii U lediglich ein Gamepad unterstützt. Die Änderung der Spezifikationen ist offenbar noch so neu, dass es direkt nach dem Start noch keine Spiele geben wird, die zwei Gamepads verwenden. Allerdings sollen sich entsprechende Titel in der Entwicklung befinden.

Die Schultertasten auf der Rückseite des Geräts dienen laut Nintendo wohl vor allem als Trigger. Außerdem verfügt das Gamepad neben den kürzlich vorgestellten Eingabemöglichkeiten wie den Analogsticks über eine Rumble-Funktion, eine Kamera und ein Mikrofon, einen Kopfhörereingang und einen eigenen Lautstärkeregler. Oben in der Mitte befindet sich der Sender für die Infrarotsignale, unten ein Home-Button für vielfältige Zwecke.

Die Wii U wird in Schwarz und Weiß erhältlich sein. Konkrete Details zum Preis, der Ausstattung und dem Erscheinungstermin hat Nintendo noch nicht bekanntgegeben. Offenbar soll die Konsole - möglicherweise auch nur in Japan - noch vor Ende 2012 erscheinen. Nur kurz ist Fils-Aime darauf eingegangen, dass das Gerät vom Start weg zumindest in den USA auch Videodienste wie Netflix, Hulu, Amazon Video und Youtube mit im Angebot haben wird.

Batman und die Übersichtskarte auf dem Gamepad

Auf der Pressekonferenz hat Nintendo vor allem Spiele von Drittherstellern gezeigt - offenbar um frühzeitig der bei der Wii gelegentlich geäußerten Kritik zu begegnen, dass sich Nintendo zu wenig um die Spiele anderer Entwickler kümmert. Unter anderem war der US-Chef von Warner Bros. auf der Bühne, der Batman: Arkham City - Armored Edition vorgestellt hat. Der Spieler kann das Gamepad als Übersichtskarte und Radar verwenden. In Kämpfen lädt sich dort außerdem ein Schlag auf, der dann auf Knopfdruck ausgeführt werden kann und besonders stark ist. Außerdem lässt sich der Baterang im Flug mit dem Bewegungssensor des Gamepad steuern sowie Extragegenstände auswählen.

Nintendo selbst hat New Super Mario Bros. U vorgestellt. Das wird ein klassisch anmutender Plattformhüpfer mit Knuddelgrafik und der klassischen Mario-Pling-Soundkulisse. Wahlweise können Spieler auf ihrem TV-Gerät oder auf dem kleinen Gamepad spielen. Wahrscheinlich ganz unterhaltsam: Wahlweise können vier Leute mit dem touchscreenlosen Pad spielen, ein Mitstreiter kann ihnen über den Touchscreen Blöcke in den Weg legen.

Shigeru Miyamoto hat höchstpersönlich Pikmin 3 präsentiert, das grafisch schon eher als Mario den 3D-Modus ausnutzt. Insbesondere die Umgebungen haben einen schicken Eindruck gemacht. Das Spiel ist nur mit Gamepad spielbar, das Display dient als Karte.

Ein weiterer grafisch aufwendiger Titel ist Nintendoland. Das ist eine als Themenpark aufgemachte Sammlung von kleineren Spielen mit Miiversum-Unterstützung, etwa Luigi's Ghost Mansion. Das sieht zuckersüß aus und dürfte auf Partys ein echter Anziehungspunkt für jüngere und ältere Spieler sein.

Ebenfalls angekündigt wurden Scribblenauts Unlimited, Tekken Tag Tournament 2, Mass Effect 3, Tank Tank Tank, Trine 2: Director's Cut, Ninja Gaiden und Aliens Colonial Marines. Bereits früher hatte Ubisoft außerdem Zombi U und Assassin's Creed 3 vorgestellt. Dazu sind jetzt weitere Titel wie Rabbids Land und Marvel Avengers gekommen.

Für Lacher im Publikum hat das süß gemachte Openworld-Spiel Lego City Undercover gesorgt. Die Kommentare drehten sich schnell um GTA - was zwar in Sachen Humor und Atmosphäre ähnlich ist, aber Autos etwa scheinen keine tragende Rolle zu spielen. Auch Sport wird auf der Wii U zu finden sein: Nintendo hat ein Wii Fit U angekündigt, bei dem das gute alte Balance Board wieder zum Einsatz kommt.

3DS hat keine große Rolle gespielt

Das Handheld 3DS hat nur eine kleine Rolle gespielt - die laut Gerüchten vorab als gesichert vermeldete größere XL-Version gibt es offenbar nicht. Nintendo hat Super Mario Bros. 2 vorgestellt, bei dem es stärker als in früheren Spielen um das Sammeln der Goldmünzen gehen soll.

Außerdem kommt ein sehr schickes Paper Mario Stricker Star, in dem der Spieler mit einer Cell-Shading-Version des Klempners in einer 3D-Welt unterwegs ist. Nintendo hat angekündigt, für die nächsten Tage noch ein paar weitere Ankündigungen im Zusammenhang mit dem 3DS zu machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

grid 17. Jun 2012

Finde das Konzept genial: Man bekommt hier eine HD-Spielkonsole und ein Gaming-Tablet...

MistelMistel 07. Jun 2012

So wie ich Nintendo einschätze wird das nix...

mnementh 06. Jun 2012

Eigentlich auch dann nicht. Eine Ankündigung einer neuen SKU erwarten nur wenige. Aber...

mnementh 06. Jun 2012

Hat Nintendo doch bereits Erfahrungen. Auf dem Nintendo Briefkasten im 3DS kann man...

Falkentavio 06. Jun 2012

Z.B. den Übertragungskanal der eingesetzten Funktechnik voll ausreizen. Ich weis nicht...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Java: Nicht die Bohne veraltet
Java
Nicht die Bohne veraltet

Vor einem Vierteljahrhundert kam das erste Java Development Kit heraus. Relevant ist die Programmiersprache aber heute noch.
Von Boris Mayer

  1. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben
  2. JDK Java 14 experimentiert mit eigenem Paketwerkzeug
  3. Eclipse Foundation Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /