Abo
  • Services:
Anzeige
Super Mario Run hüpft demnächst auf Android.
Super Mario Run hüpft demnächst auf Android. (Bild: Nintendo)

Nintendo: Vorregistrierung für Super Mario Run auf Android möglich

Super Mario Run hüpft demnächst auf Android.
Super Mario Run hüpft demnächst auf Android. (Bild: Nintendo)

Auf Mobilgeräten mit iOS ist Super Mario Run schon erhältlich, nun bereitet Nintendo die Veröffentlichung der Android-Version vor: Die Vorregistrierung ist möglich. Das lässt Schlüsse auf den Erscheinungstermin zu.

Per Twitter hat Nintendo bekanntgegeben, dass die Vorregistrierung für Super Mario Run für Android im Google Play Store ab sofort möglich ist. Wer sich dort anmeldet, erhält am Erscheinungstag der App eine Benachrichtigung. Wann es soweit ist, sagt Nintendo noch nicht.

Anzeige

Auf Mobilgeräten mit iOS war die vergleichbare Vorregistrierung seit Anfang September 2016 möglich, das Spiel erschien dann Mitte Dezember 2016 - also etwas mehr als drei Monate später. Es ist durchaus denkbar, dass Nintendo auf Android einen ähnlichen Vorlauf verwendet. Eine Veröffentlichung könnte also noch im ersten Quartal 2017 erfolgen.

Zumindest unter iOS hat die Benachrichtigung übrigens wenig gebracht: In vielen Fällen kam die Mitteilung erst ein oder zwei Tage nach dem Release des Spiels an - wer sich ein bisschen für solche Themen interessiert, hatte das da schon längst auch anderweitig mitbekommen.

In Super Mario Run hüpft der Spieler in klassischer Jump-and-Run-Manier durch 24 ebenso bunte wie spielerisch interessant gestaltete Levels. Anders als in früheren Spielen läuft Mario selbständig, sodass der Spieler ihn nur über größere Hindernisse und Abgründe springen lassen muss.

Im Test von Golem.de hat die App spielerisch zwar einen guten Eindruck hinterlassen. Sehr störend ist allerdings, dass sie nur mit einer Onlineverbindung funktioniert. Außerdem gibt's nur rund 10 Minuten kostenloses Gameplay, dann sind teure 10 Euro fällig. Ob das auf Android auch so sein wird, ist bislang nicht bestätigt - aber sehr wahrscheinlich.

Nach Angaben von Nintendo haben rund 40 Millionen Spieler weltweit die App in der ersten Woche auf ihr Mobilgerät geladen. Wie viele die kostenpflichtige Vollversion gekauft haben, hat Nintendo nicht gesagt.


eye home zur Startseite
bazoom 30. Dez 2016

...dann würden eben auch viele aus Prinzip deine Software nicht kaufen. Ob du dann was...

Siltas 30. Dez 2016

Umsetzbar wäre es, ja. Steuerung per Gyroskop oder sonstigen Bewegungssensor...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  3. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. zusätzlich 5 EUR Sofortrabatt sichern
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  1. Re: Warum 45 km/h mit Führerschein

    mrgenie | 05:05

  2. Re: alte Lasermaus

    Shik3i | 04:49

  3. Und es ist eher unattraktiv

    watwerbisdudenn | 04:32

  4. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    mcmrc1 | 03:38

  5. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel