Nintendo Switch: Spieler schimpfen über Animal Crossing

Speicherfunktion und -beschränkungen beim Fortschritt sorgen zunehmend für empörte Nutzerbewertungen und Review Bombing bei dem Nintendo Switch-Spiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Animal Crossing: New Horizons
Artwork von Animal Crossing: New Horizons (Bild: Nintendo)

Das am 20. März 2020 für die Nintendo Switch veröffentlichte Animal Crossing: New Horizons (Test auf Golem.de) bekommt immer mehr Kritik von Käufern. In sozialen Netzwerken, aber auch auf Plattformen wie Metacritic und Amazon vergeben immer mehr Gamer niedrige Bewertungen. Grund ist nicht das Spielprinzip an sich - das sehr gut ankommt.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Betriebskoordinator / innen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Business Analyst*in (m/w/d) SAP CO
    Stadtwerke München GmbH, München
Detailsuche

Aber inzwischen fällt offenbar auch Gelegenheitsspielern auf, dass pro Konsole nur eine Insel angelegt werden kann, und dass der Hauptspieler den Fortschritt der anderen Nutzer begrenzt und viele Einstellungen - etwa die Platzierung wichtiger Gebäude - festlegt.

Besonders viele negative Bewertungen erhält das Spiel derzeit auf Metacritic. Seit Tagen sinkt der Schnitt der Nutzertests kontinuierlich, weil immer mehr Spieler eine Kritik mit nur einem oder keinem Stern vergeben.

"Ich habe 60 US-Dollar für ein Spiel bezahlt, das nur eine Person spielen kann", schreibt ein Nutzer dort. "Wer zuerst spielt - in meinem Fall meine sechsjährige Tochter -, ist der einzige Charakter, der weiter vorankommen kann."

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wenn diese Hauptfigur, die im Spiel den Titel Inselsprecher erhält, nicht weiterkommt, sind auch alle anderen ausgebremst. Die einzige Lösung für dieses Problem ist ein Neustart. Um langfristig unabhängig spielen zu können, müsste jeder Nutzer eine eigene Switch verwenden.

Auch auf der deutschen Produktseite des Spiels auf Amazon sind inzwischen viele Beschwerden über diese bei Spielen absolut unübliche Einschränkung zu lesen. Die meisten kritischen Nutzertests stammen offenbar von Familien, die vorher nicht informiert waren - und sich natürlich nicht mehrere Konsolenfassungen leisten können und wollen.

Nintendo hat sich bislang nicht öffentlich zu dem Thema geäußert. Das Unternehmen hat mit dem neuen Animal Crossing in Japan den bisher besten Start eines Switch-Spiels geschafft. Rund 1,88 Millionen Exemplare von New Horizons wurden in einer Woche verkauft, berichtet Famitsu.

Das seien deutlich mehr als von Pokémon Sword/Shield, das auf rund 1,36 Millionen Stück gekommen sei. Vor vielen Spieleläden hatten sich, trotz Coronakrise, lange Schlangen gebildet, teilsweise war der Titel ausverkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma

Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. Microsoft: Windows 11 erreicht Beta-Status
    Microsoft
    Windows 11 erreicht Beta-Status

    Das neue Windows 11 ist Hersteller Microsoft nun offenbar stabil genug für regelmäßige Tests durch Nutzer. Noch gibt es aber nicht alle Funktionen.

  3. Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
    Akkutechnik
    CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

    160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

tomate.salat.inc 27. Mär 2020

Quatsch. Du brauchst keine 3 Tage dafür. Du kannst am Tag 1 alles farmen, dass Eugene an...

tomate.salat.inc 26. Mär 2020

Zumindest die Möglichkeit bieten, den Inselsprecher zu wechseln würde ja schon vielen helfen.

Flo_Fibonacci 26. Mär 2020

Die angesprochenen 1,88 Mio sind nur die japanischen Verkäufe der ersten 3 Tage.

Kondratieff 26. Mär 2020

Die Aussage stimmt so nicht. Es gibt schließlich noch die Switch Lite, die sich bzgl...

My1 26. Mär 2020

bei so ca fast games die ich bisher auf switch hatte, fragt das ding, welchen account...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /