Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: Switch soll bis zu 30 Indie-Spiele pro Woche bekommen

Bereits heute sind Indiegames maßgeblich für Qualität und Umfang des Spielekatalogs der Nintendo Switch verantwortlich. Nun soll der eShop noch stärker mit ihnen geflutet werden.

Artikel veröffentlicht am , Stephan Freundorfer
Das Indie-Abenteuer Hollow Knight ist der erfolgreichste Switch-Download im Juni.
Das Indie-Abenteuer Hollow Knight ist der erfolgreichste Switch-Download im Juni. (Bild: Nintendo)

Während Nintendo selbst seine im März 2017 gestartete Hybridkonsole in eher gemächlichem Tempo versorgt (überraschende Neuankündigungen blieben die Japaner auf der diesjährigen E3 komplett schuldig), hat sich das Gerät zu einer Erfolgsplattform für Indie-Entwickler gemausert.

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin
  2. NOVENTI Health SE, Oberhausen, Mannheim, Gefrees

So verkaufte sich das Untergrund-Abenteuer Steamworld Dig 2 beim Start im vergangenen September zehnmal häufiger auf Switch als über Steam. Der Plattform-Klassiker Shovel Knight wurde auf Switch schneller als auf jeder anderen Plattform (110.000 Einheiten im ersten Monat) abgesetzt. Das knackschwere Super Meat Boy erlebte gut sieben Jahre nach dem Xbox-360-Debüt einen beinahe ebenso erfolgreichen Start auf der jüngsten Nintendo-Konsole. Und das 2D-Action-Adventure Hollow Knight des kleinen australischen Studios Team Cherry ist der meistheruntergeladene Switch-Titel des vergangenen Monats.

In einer Investoren-Fragerunde hat Nintendos Senior Executive Officer Susumu Tanaka nun eine erhöhte Aktivität bei der Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Indie-Entwicklern bestätigt und einen Ausblick auf die zukünftige Veröffentlichungspolitik gegeben: "Wir wollen rund 20 bis 30 Indiegames auf Nintendo Switch pro Woche veröffentlichen", sagt Tanaka, "und wir erwarten durchaus, dass sich darunter einige großartige Spiele befinden."

Aktuell sind im eShop knapp 850 Titel (Indie, Triple-A, Free-to-Play) für Nintendo Switch erhältlich, was einer durchschnittlichen Veröffentlichung von elf bis zwölf Spielen pro Woche seit Start der Konsole im März 2017 entspricht. Eine Erhöhung des Indiegame-Ausstoßes auf bis zu 30 Titel je Woche würde also das Angebot rasch massiv vergrößern. Was sich nicht zuletzt für hoffnungsvolle Indies als Bärendienst erweisen könnte: Nintendos Online-Shop mangelt es bereits jetzt an Organisation und Betreuung, die geplante Indie-Schwemme dürfte die Auffindbarkeit einzelner Spiele noch stärker beeinträchtigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand

ello 12. Jul 2018

Ja, ich hol mir die Titel nach vorheriger Recherche. Das ist auch der Grund warum so...

win.ini 12. Jul 2018

95% aller Prozentangaben sind erfunden.

LH 12. Jul 2018

So recht passen EA und Ubisoft für mich nicht gemeinsam in einen Topf. EA mag einen sehr...

LH 12. Jul 2018

Nö. Es gibt sehr gute Indie-Titel *1, die es auch problemlos mit den Klassikern...

Der schwarze... 12. Jul 2018

Na ja, ich hab das Zelda, Xenoblade Chronicles 2 und Mario durch, großartige Titel. Ich...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

    •  /