Abo
  • Services:

Nintendo Switch: Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen

Statt Marios One-Man-Show gab es in Nintendos E3-Präsentation einige Neuankündigungen und Gameplay zu sehen. Unter anderem können sich Spieler auf ein Pokémon-Rollenspiel für die Switch freuen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo von Metroid Prime 4
Das Logo von Metroid Prime 4 (Bild: Nintendo)

Wer dachte, bei Nintendo würde sich auf der Messe alles nur um Super Mario Odyssey drehen, hat sich getäuscht. Die Neuankündigungen können sich sehen lassen.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen
  2. Bühler Alzenau GmbH, Leipzig

Game Freak hat mit der Entwicklung eines dedizierten Pokémon-Rollenspiels für die Nintendo Switch begonnen. Die Arbeiten sollen noch über ein Jahr dauern, aber nach dem bereits angekündigten Pokémon Ultrasonne und Ultramond schafft es künftig nun doch ein echtes Pokémon-RPG auf eine zumindest optionale Heimkonsole. Die mobilen Möglichkeiten der Switch haben Game Freak zu diesem bedeutsamen Schritt bewogen.

Samus Aran kehrt in Metroid Prime 4 zurück. Mehr als ein Logo gab es allerdings noch nicht zu sehen. Metroid Prime 1 und 2 erschienen für den Nintendo Gamecube, der dritte Serienteil, Corruption für die Wii. Für den die Nintendo-3DS/2DS-Familie erscheint ein Remake von Samus Returns in 3D-Grafik. Das Gameplay bleibt aber klassisch zweidimensional.

Ein neues Kirby-Spiel soll 2018 erscheinen, eine Portierung von Rocket League noch 2017 im Winter erscheinen. Auch die Switch-Fassung von Rocket League ist mit den Versionen auf der Playstation 4, Xbox One, PC und MacOS kompatibel. Sony hat aber noch nicht das Einverständnis für Cross-Platform-Multiplayer gegeben.

In Xenoblade Chronicles 2 von Monolithsoft reisen die Hauptcharaktere Rex und Pyra in traditioneller japanischer Rollenspielmanier in die Fantasiewelt Elysium. Nintendo zeigte erstmals längere Spielszenen, in denen das Kampfsystem und die Charaktere im Vordergrund standen.

Als Rausschmeißer gab es viele schöne neue Spielszenen von Nintendos wichtigster Entwicklung zu sehen: Super Mario Odyssey. Das 3D-Jump'n Run soll am 27. Oktober 2017 veröffentlicht werden. Durch zahlreiche Anspielungen auf die echte Welt mit Swing-Musik, menschlichen Charakteren und Städten, hinterlässt Odyssey zumindest bereits optisch einen äußerst frischen Eindruck. Durch Marios lebendige Mütze kann sich der Klempner in frühere Gegner und Gegenstände verwandeln und steuern. Wir werden den Titel im Verlauf der Messe anspielen und unsere Impressionen teilen.

Nintendo nannte keine Details zur Virtual Console, Classic Games oder dem Onlineservice, der 2018 starten soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

nolonar 14. Jun 2017

Und genau darum erübrigt sich die Diskussion. Beide Seiten haben lediglich Mutmassungen...

mnementh 14. Jun 2017

Ah, danke für die Infos. Klingt alles ganz gut. :-)

mnementh 14. Jun 2017

Das hat doch niemand in dem Direct behauptet: https://www.youtube.com/watch?v...

cebewee 14. Jun 2017

Leute, die vollwertige Engines (oder auch vollwertige Betriebssysteme) entwickeln können...

Ockermonn 14. Jun 2017

Dito, mich turn Odyssey gerade auch nicht an. Allerdings war ich bei Super Mario Galaxy...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /