Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo Switch: Joy-Con-Drift führt zu Klage und zu offiziellem Statement

Einige Controller der Nintendo Switch haben ein Problem: Die Analogsticks wandern. Nun wurde das Unternehmen in den USA verklagt. In einer Stellungnahme verweist Nintendo nüchtern auf den eigenen Support.

Artikel veröffentlicht am , Jan Bojaryn
Nintendo Joy-Con
Nintendo Joy-Con (Bild: Nintendo)

Der sogenannte Drift der Nintendo Joy-Cons oder das "Wandern" der Analogsticks mag lustig klingen, für Besitzer der Nintendo Switch ist das Problem aber ärgerlich: Bei einigen Geräten registriert der Analogstick Eingaben, wo keine sind. Besonders kritisch kann sich der Defekt bei Titeln auswirken, die kleine Eingabefehler bestrafen - etwa dem neuen, sehr populären Mario Maker 2. Wir haben noch vor wenigen Tagen über das Problem berichtet.

Stellenmarkt
  1. Stadt Flensburg, Flensburg
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Nun hat die US-amerikanische Anwaltskanzlei Chimicles Schwartz Kriner & Donaldson-Smith LLP (CSK&DS) eine Sammelklage gegen Nintendo erhoben. Vorgeworfen wird dem Konzern, die Joysticks im Joy-Con seien defekt und das führe zum "Driften".

Zu der Klage hat sich Nintendo in den Tagen nach dem Bekanntwerden noch nicht geäußert. Aber der Konzern hat jetzt eine Stellungnahme an verschiedene Spieleseiten herausgegeben. Man sei sich "bewusst, dass einige Joy-Con-Controller nicht richtig reagieren", schreibt der Konzern. Dann werden betroffene Nutzer einfach auf die Support-Webseite des Herstellers verwiesen. Immerhin besitzt die US-Version des Nintendo-Supports bereits eine Webseite, die explizit auf den Joy-Con-Drift eingeht. Die Seite hat durchaus einige relevante Tipps: Nutzer sollen ihre Controller erst einmal kalibrieren, sicherstellen, dass Systemsoftware und Firmware aktualisiert sind, und dass das Problem nicht nur bei bestimmten Spielen auftritt. Wenn all das nicht hilft, dann müssen die Controller allerdings eingeschickt werden.

Nachtrag vom 24. Juli 2019, 10:58 Uhr

Spielejournalist Patrick Klepek von Vice Games meldet, dass Nintendo kaputte Joy-Cons jetzt kostenlos repariert, unabhängig von Kaufnachweis und Garantiestatus. Er zitiert aus einer Memo, die sich an Support-Mitarbeiter des Konzerns richtet. Klepek gilt in der Branche als gut vernetzt und glaubwürdig. Ob die neue Richtlinie nur in den USA gilt oder auch in Deutschland, geht aus der Meldung nicht hervor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 44,99€
  4. 3,40€

trust 25. Jul 2019

Nichts daran ist verwerflich. Wenn es sich um geplante Obsoleszenz handelt ist es...

RaZZE 24. Jul 2019

Schönes System. Können wir hier nun von Träumen...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

    •  /