Nintendo: Switch eröffnet seine Onlinezukunft mit Retro-Gamepads

Am 19. September 2018 startet der kostenpflichtige Dienst Nintendo Switch Online, nur Mitglieder können schicke Gamepads im Retrostil ordern. Außerdem hat der Hersteller ein neues Spiel rund um den tollpatschigen Mario-Bruder Luigi angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Retrocontroller können nur Mitglieder von Nintendo Switch Online ordern.
Die Retrocontroller können nur Mitglieder von Nintendo Switch Online ordern. (Bild: Nintendo)

Nach langem Vorlauf hat Nintendo den offiziellen Starttermin seines Onlinedienstes Nintendo Switch Online bekanntgegeben: In Europa können Spieler das Angebot ab dem 19. September 2018 offiziell nutzen. Die bisher verfügbare Mitgliedschaft ist dann nur noch kostenpflichtig verwendbar, was je nach Laufzeit ab rund 4 Euro im Monat kostet. Ein Familienabo für bis zu acht Nutzerkonten ist für rund 35 Euro zu haben - Einzelpersonen müssen für den Zugang knapp 20 Euro im Jahr bezahlen.

Stellenmarkt
  1. Business Process Expert SAP (m/w/d) mit Schwerpunkt SD/MM
    Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

Der Zugang ermöglicht unter anderem Zugriff auf eine Bibliothek mit Klassikern aus der Vergangenheit von Nintendo. Unter anderem wurden Titel aus Reihen wie Super Mario und Zelda angekündigt. Passend dazu hat Nintendo neue Eingabegeräte vorgestellt, die aussehen wie die Controller der NES. Die beiden Gamepads lassen sich drahtlos mit der Switch verbinden, aufgeladen werden sie an der Basisstation. Die Controller sind nicht für moderne Switch-Spiele, sondern eben für Retrogames gedacht. Sie sind nur für Mitglieder von Nintendo Switch Online verfügbar und kosten rund 60 Euro.

Ein Abo des Onlinedienstes ist bei den meisten Games für die Verwendung des Onlinemodus nötig. Es gibt aber eine prominente Ausnahme: Fortnite Battle Royale soll auch künftig ohne Abo auf der Switch spielbar sein. Laut Nintendo soll es einen derartigen kostenlosen Zugang künftig auch für einzelne andere Titel geben.

Neben den Neuigkeiten rund um Nintendo Switch Online hat das Unternehmen auch Luigi's Mansion angekündigt, in dem der Bruder von Mario spannende Abenteuer in einem Spukhaus erlebt. Das Spiel soll 2019 erscheinen, ebenso wie ein neuer Ableger von Animal Crossing. Bereits im November 2018 soll eine Umsetzung von Civilization 6 für die Switch erscheinen. Weitere Bekanntmachungen im Rahmen der jüngsten Neuigkeiten: Das kommende Spiel mit Yoshi heißt Yoshi's Crafted World, und im Januar 2019 wird es Umsetzungen mit Zusatzinhalten von New Super Mario Bros U und New Super Luigi U für die Switch geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pluton in Windows 11
Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
Artikel
  1. Kryptohandel: Kryptobörse Binance soll Geldwäsche nicht kontrollieren
    Kryptohandel
    Kryptobörse Binance soll Geldwäsche nicht kontrollieren

    Die weltgrößte Krypto-Handelsbörse Binance soll es mit der Kontrolle von Geldwäsche nicht zu genau nehmen und zudem Informationen zurückhalten.

  2. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  3. Halbleiterfertigung: Intel baut zwei Fabs für 20 Milliarden US-Dollar
    Halbleiterfertigung
    Intel baut zwei Fabs für 20 Milliarden US-Dollar

    Im US-Bundesstaat Ohio soll der größte Standort zur Halbleiterfertigung entstehen. CEO Pat Gelsinger trifft dazu US-Präsident Joe Biden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /