Abo
  • Services:

Nintendo: Switch-Besitzer verärgert über Pixelfehler

Pixelfehler auf dem Touchscreen der Switch sind ganz normal - findet jedenfalls Nintendo. Käufer sehen das anders, in einem riesigen Forenthread reagieren viele empört. Für eine positive Überraschung haben indes die Eingabegeräte Joy-Cons gesorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Einige Käufer der Switch haben offenbar Pech mit fehlerhaften Pixeln.
Einige Käufer der Switch haben offenbar Pech mit fehlerhaften Pixeln. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Inzwischen knapp 2.500 Beiträge lang ist ein Thread auf Reddit, in dem sich Käufer der Nintendo Switch über Pixelfehler auf dem Touchscreen beschweren und sich mit anderen darüber austauschen. Konkret geht es darum, dass auf dem Display kleine schwarze oder helle Punkte zu sehen sind.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Nintendo hat in einer offiziellen Stellungnahme geschrieben, dass das bei der verwendeten Art von LCD-Bildschirm einfach passieren könne und dass es sich nicht um einen Defekt handeln würde - womit der Hersteller wohl vorsorglich Garantieansprüchen einen Riegel vorschieben will.

Um das Problem einzuordnen: Tatsächlich kann es bei LCD-Bildschirmen passieren, dass einzelne Kristalle defekt sind, etwa weil sie nicht korrekt angesteuert werden. In den Anfangstagen der Technologie war das ein größeres Problem, moderne Fertigungs- und Kontrollverfahren haben aber dafür gesorgt, dass es etwa bei Smartphones oder Tablets nur noch sehr selten auftritt.

Bei derlei Mobilgeräten wären Pixelfehler selbst dann störend, wenn es nur einige wenige sind - schließlich befindet sich das Display direkt vor den Augen des Nutzers. Außerdem haben viele Menschen die Angewohnheit, gerade auf solche minimalen Fehler stark zu achten und sie nicht einfach ignorieren zu können.

Wie viele Käufer einer Switch weltweit von dem Problem betroffen sind, lässt sich selbst anhand des genannten Threads auf Reddit nicht abschätzen. Viele Kommentatoren empfehlen, zum Händler zu gehen und auf einem Umtausch zu bestehen.

Damit hätten sie etwa in den frühen Tagen bei der Playstation Portable (PSP), die anfangs ähnliche Probleme hatte, gute Erfahrungen gemacht. Wer online gekauft hat, kann seine Switch meist ja sowieso innerhalb der üblichen Fristen zurückschicken.

Joy-Cons und Windows

Für eine kleine Überraschung haben übrigens die Joy-Cons gesorgt, also die seitlichen Eingabegeräte für den Touchscreen. Sie lassen sich über Bluetooth auch mit anderen Geräten koppeln, etwa mit Android-Smartphones sowie mit Rechnern unter Windows und MacOS.

Mit einem als Download erhältlichen Tool namens Joytokey lassen sich die Tasten unter Windows den gewünschten Aktionen in Spielen zuordnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 4,61€
  2. 4,99€
  3. 4,67€
  4. 34,95€

DonaldDee 24. Apr 2018

Muss ich leider bestätigen... Zwar ein Jahr später, aber scheine dasselbe Prob zu haben...

datenmuell 13. Mär 2017

So einfach ist das leider nicht. Tag 1: Hinbringen. Leider war Post schon Mittags da...

PatrickE 10. Mär 2017

Witzig, das gleiche sagt mir meine Erfahrung über Menschen, welche in Foren rumtrollen...

PatrickE 10. Mär 2017

Eigentlich ja ein guter Post, aber in ein paar Ecken dann doch fragwürdig: Du magst das...

jjo 09. Mär 2017

Es gibt 2 Fälle: a) es betrifft "viele" Geräte, dann hat Nintendo den Ramsch eingebaut...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /