Abo
  • Services:

Nintendo: Super Smash Bros legt die Wii U lahm

Das Kampfspiel Super Smash Bros schickt offenbar die Wii U auf die Bretter: In Foren mehren sich Berichte von Nutzern, die eine schwerwiegende Fehlermeldung erhalten haben wollen - und die teils ihre Konsole gar nicht mehr benutzen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Mario in Super Smash Bros
Mario in Super Smash Bros (Bild: Nintendo)

In Foren mehren sich Berichte von Spielern, die in Super Smash Bros auf der Wii U nicht nur mit ihrem jeweiligen Gegner, sondern auch mit einem ernsthaften Bug kämpfen. Die Fehlermeldung "160-0103" ist zwar schon seit dem Start der Wii U bekannt, taucht bislang aber extrem selten auf. Jetzt gibt es das Problem offenbar öfter, und zwar im Zusammenhang mit dem "For Glory"-Modus in Super Smash Bros.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Berlin

Hintergründe sind noch nicht im Detail bekannt. Allerdings gibt es Berichte in Foren wie Smashboards.com, dass das Spiel die Speicherverwaltung der Konsole stört. Wer dann das Data Management aufrufe, um das Problem zu lösen, erhalte stattdessen lediglich einen zweiten Fehlercode. Wenn ein Spieler dann trotzdem eine Neuformatierung startet, werde die Konsole dauerhaft beschädigt.

Laut der US-Fachpresse kümmert sich Nintendo bereits um das Problem, eine Lösung sei aber noch nicht in Sicht. Ein heute veröffentlichtes Update für die Firmware der Wii U löst lediglich ein Problem von Mario Kart 8 und verbessert allgemein die Systemstabilität.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymer Nutzer 04. Dez 2014

vom 10. bis 24. Dezember gibt es GTA V für 24,99 im PSN Store http://blog.de.playstation...

Hieronymus Bosch 03. Dez 2014

Das ist nicht gesagt. Smash Bros _kann_ den Fehler auslösen. Jedes andere Spiel aber...

Hieronymus Bosch 03. Dez 2014

Es liegt nicht an Smash Bros. http://www.reddit.com/r/smashbros/comments/2o2ems...

Garius 03. Dez 2014

Dann kann ich also während des laufenden Spiels nicht den Brwoser starten um irgendwas...

Hieronymus Bosch 03. Dez 2014

Diesen Fehler gibt's seit dem Release der Wii U. Nur weil SSB jetzt der meistverkaufte...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /