Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: Puppen- statt Videospiele

Charmant präsentiert, aber mit wenigen Neuankündigungen - Nintendos E3-Livestream ist unter den Erwartungen geblieben. Das Unternehmen setzt weiter auf Amiibo sowie Mario und hat ein neues Starfox gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Satoru Iwata als Puppe im Nintendo Direct zur E3 2015
Satoru Iwata als Puppe im Nintendo Direct zur E3 2015 (Bild: Nintendo)

Nintendo hat sich auf der E3 wie die letzten zwei Jahre auf ein vorproduziertes Video konzentriert, während Microsoft, Sony, Ubisoft, EA und Bethesda Spieler in den letzten zwei Tagen mit zahlreichen Neuankündigungen und viel Gameplay verwöhnten. Die E3-2015-Ausgabe des Nintendo Digital Events drehte sich vor allem um neue Amiibo.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar
  2. Dräger Safety AG & Co. KGaA, Lübeck

Die Präsentation wurde von Puppen von Satoru Iwata, Reggie Fils-Aimé und Shigeru Miyamoto übernommen - die echten Chefs von Nintendo gab es nur in kurzen Clips zu sehen. Die Puppenspiele erinnerten uns ein wenig an einen Mix aus der Politsatire Hurra Deutschland und den Muppets.

Gut gefällt uns Nintendos Partnerschaft mit Activision: So werden die Unternehmen sozusagen Hybriden produzieren, die als Skylander und Amiibo funktionieren. Um zwischen den beiden Funktionsweisen umzuschalten, müssen Spieler die Basis der Figur drehen. In der Direct-Ausgabe wurde das mit Donkey Kong und einer Magma-Bowser genannten Figur demonstriert.

  • Magma-Bowser-Amiibo
  • Animal-Crossing-Amiibo
  • 8-Bit-Mario-Amiibo
8-Bit-Mario-Amiibo

Weitere neue Amiibo kommen für Animal Crossing: Amiibo Festival (Wii U) und Mario Maker. Letzterer wird im 8-Bit-Gewand erscheinen und hinterlässt einen äußerst edlen ersten Eindruck.

Die Neuankündigungen von Nintendo heißen Starfox Zero (Wii U), Mario Tennis Ultra Smash (Wii U), Mario & Luigi Paper Jam (3DS) und Metroid Prime: Federation Force (3DS). Ein neues Zelda wurde ebenfalls für das Handheld 3DS angekündigt. The Legend of Zelda Tri Force Heroes setzt auf kooperatives Gameplay, ähnlich wie das für den Game Boy Advance entwickelte Four Swords - nur eben diesmal für drei statt vier Mitspieler.

Starfox Zero wird von Platinum Games entwickelt, erscheinen soll das Weltraum-Actionspiel Weihnachten 2015. Spieler werden mit der Bewegungssteuerung des Wii-U-Gamepads zielen, während die Analogsticks zur Geschwindigkeitsregulierung und Schiffskontrolle genutzt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 22,99€
  4. 15,99€

Kaffeetasse 07. Jul 2015

Ich denke man sollte generell bei Kindern das traditionelle Spielen, also auch das Spiel...

Missingno. 18. Jun 2015

Wallpaper von Nintendo ... meinst du die aus dem Sterne-Katalog?

Garius 17. Jun 2015

Aber selbstgemachte Mario Levels gibt's doch auf dem PC schon ewig. Guckt euch da mal die...

Lehmroboter 17. Jun 2015

Bezüglich F-Zero gibt es zumindest gen Jahresende das Spiel FAST Raching Neo: http://fast...

mnementh 17. Jun 2015

Nintendo wird mit Mario verbunden, nicht mit Zelda. Es gibt zwei große Mario-Spiele...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /