Nintendo: Offenbar zwei neue Switch geplant

Nintendo will die Switch-Familie erweitern und plant zwei zusätzliche Modelle. Eines soll etwas leistungsstärker als die aktuelle Version sein, das andere ist wohl eher als Ablösung für das in die Jahre gekommene Handheld 3DS gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Junge Menschen mit einer Nintendo Switch statt des üblichen Smartphones
Junge Menschen mit einer Nintendo Switch statt des üblichen Smartphones (Bild: Nintendo)

Vermutlich auf der E3 im Juni 2019 könnte Nintendo zwei weitere Versionen seiner Hypridkonsole Switch vorstellen. Das berichtet das Wall Street Journal mit Bezug auf nicht näher genannte Quellen - in der Vergangenheit haben sich derartige Berichte des Magazins praktisch immer bestätigt.

Die eine Fassung soll ein günstiges Handheld werden, bei dem sich die Joycon-Controller nicht entfernen lassen, außerdem verfügt es weder über die Vibrationsfunktion noch über ein Dock. Es ist denkbar, dass diese Variante ein Nachfolger für das veraltete Handheld 3DS wird.

Dazu soll es eine leistungsstärkere Fassung der Switch geben, über die es schon länger Gerüchte gibt. Das Ganze ist wohl so ähnlich zu verstehen wie die Pro-Variante der Playstation 4 oder die X-Version der Xbox One, also etwas schnellere Hardware etwa mit Unterstützung für 4K-Auflösungen oder höhere Bildraten, aber keine echten neuen Funktionen.

Nach Darstellung des Wall Street Journals soll diese schnellere Switch aber nicht so leistungsstark wie eben eine Pro oder die X werden. Eine spürbare Verbesserung sollte trotzdem drin sein, schließlich ist der in der Switch verbaute Tegra X-1 bereits vier Jahre alt. Zu den möglichen Erscheinungsterminen gibt es keine Angaben. Früher hieß es, dass die schnellere Switch zum Jahresendgeschäft 2019 in den Handel kommt.

Nintendo selbst hat sich zu den Meldungen bislang nicht geäußert. Bestätigt ist, dass Nintendo - anders als Sony und Electronic Arts - offiziell an der E3 2019 in Los Angeles teilnimmt. Unklar ist allerdings, ob es eine offizielle Pressekonferenz geben wird. Das Unternehmen hatte in den vergangenen Jahren auf eine derartig große und teure Veranstaltung verzichtet und die Neuigkeiten stattdessen primär mit seinen Nintendo-Direct-Videobeiträgen verkündet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Uwe12 27. Mär 2019

Vielleicht spiel ich zu intensiv oder grobmotorisch. Aber BOTW 2x durchgespielt und...

Uwe12 27. Mär 2019

...also wenn schon, dann "purchen" - mit "scharf" gesprochene "ch"- enger Spalt zwischen...

JensBröcher 26. Mär 2019

Sowohl PS4 als auch Xbox unterstützen remote play

Sterling_Archer 26. Mär 2019

und das wirds auch dieses mal bleiben. Ich glaub eher, beim WSJ wird einer von Sony...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truppenversuch
Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter

Beim Truppenversuch der modifizierten Hololens 2 für die US-Armee hat sich herausgestellt, dass die Soldaten an Kampfkraft einbüßen und die Brillen ablehnen.

Truppenversuch: Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter
Artikel
  1. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  2. Nutzertest: Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz
    Nutzertest
    Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz

    Ein Kunde hat seine Hardware aufgerüstet, dennoch bekommt er statt 1 GBit/s nur 950 MBit/s im Download. Deutsche Glasfaser forscht nach.

  3. Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
    Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
    Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

    Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
    Ein Test von Leo Dessani

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /