Abo
  • Services:

Nintendo: NX soll auf Polaris-Architektur und Vulkan-API setzen

Es gibt neue, sehr technische Gerüchte über die mögliche nächste Konsole von Nintendo. Dem Informanten zufolge setzt sie auf die Polaris-GPU-Architektur von AMD sowie die Vulkan-API und verwendet ein Verfahren zur Beschleunigung von Grafik in Games.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo-Maskottchen Mario
Nintendo-Maskottchen Mario (Bild: Nintendo)

Nintendo ist angeblich nicht glücklich über die Berichte über Leaks zu seiner nächsten Konsole. Das schreibt ein Nutzer namens 10k im Neogaf.com-Forum. Zumindest dieser Punkt dürfte stimmen. Aber auch die anderen Hinweise auf NX, die von mehreren Informanten stammen sollen, klingen durchaus plausibel. So schreibt 10k, dass NX eine Polaris-artige GPU auf 14LPP-Fertigungsverfahren verwendet, und zwar auf Grundlage einer speziellen Variante der für Sommer 2016 angekündigten Polaris-Architektur von AMD.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. PROJECT Immobilien, Nürnberg

Damit soll die GPU der NX ungefähr doppelt so schnell wie die der Playstation 4 und minimal flotter sein als die der Playstation 4K. Letzteres ist allerdings ein Vergleich von Gerücht mit Gerücht, schließlich ist auch die PS4K, die Spekulationen zufolge im Herbst 2016 erscheinen soll, nicht angekündigt.

NX soll den Berichten zufolge die Vulkan-API verwenden. Das würde immerhin zu der Tatsache passen, dass Nintendo Ende 2015 Mitglied der Khronos Group geworden ist, die hinter Vulkan steckt. Momentan müssen zumindest einige Entwickler übrigens noch mit einer Variante der PS4-Grafik-API arbeiten, weil Vulkan noch nicht fertig ist.

Außerdem soll eine Technologie namens Primitive Discard Accelerator zur Beschleunigung der Grafik zum Einsatz kommen. Mit diesem Verfahren soll, vereinfacht gesagt, dafür gesorgt werden, dass nur die Polygone berechnet werden, die der Spieler tatsächlich sieht. Ganz neu ist diese Art von Verfahren allerdings nicht.

Den Gerüchten zufolge soll der eigentliche Clou von NX sein, dass man mit dem Controller, der ein eigenes Display hat, auch unterwegs die Spiele von zu Hause per Streaming spielen können sollen. Einer der kolportieren tatsächlichen möglichen Namen für die neue Konsole soll deshalb Stream sein.

Angeblich haben bislang einige unabhängige Entwickler ein SDK von der neuen Konsole bekommen, aber noch keine (Hardware-)Devkits. Trotzdem sollen sich bereits viele Spiele für das System in der Entwicklung befinden, darunter auch eine Umsetzung von Final Fantasy 15, das für Xbox One und die Playstation 4 im Herbst 2016 erscheint.

Das müsste allerdings nicht zwingend bedeuten, dass die Nintendo-Konsole bis dahin schon verfügbar ist. Den Gerüchten zufolge soll NX übrigens zuerst in den USA und in Europa und später erst in Japan auf den Markt kommen. Konkrete Termine werden in dem Beitrag auf Neogaf übrigens nicht genannt.

Die aktuellen Gerüchte sind natürlich nicht bestätigt, klingen aber relativ plausibel - was allerdings auch bedeuten könnte, dass sie gut ausgedacht sind. Nintendo selbst hat außer dem Projektnamen NX bislang praktisch nichts über seine Pläne gesagt. Mit einer tatsächlichen Enthüllung ist auf der Spielemesse E3 im Juni 2016 oder kurz davor zu rechnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. (-50%) 4,99€
  3. 17,95€
  4. 4,99€

mnementh 19. Apr 2016

Ach Du liiiber Gott... jemand der denkt Chips werden produziert indem man auf einen...

mnementh 19. Apr 2016

Errm... Uplay ist auf der WiiU und EA forderte von Nintendo dass Origin zur...

mnementh 19. Apr 2016

Jupp, aber das ist in der Basis eine Nullaussage. Insofern sollte jeder gute Fake-Leak...

matok 19. Apr 2016

Eine Zen-Polaris-HBM APU wird aber noch etwas auf sich warten lassen. Wahrscheinlich...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /