Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: New 3DS und Zelda erscheinen Mitte Februar 2015

Die überarbeiteten Versionen des 3DS erscheinen am 13. Februar 2015 in Europa. Gleichzeitig will Nintendo sein Remake von The Legend of Zelda - Majora's Mask 3D veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo New 3DS
Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)

In Japan hat Nintendo sein in zwei Größen erhältliches Handheld New 3DS bereits Ende 2014 in den Handel gebracht. In Europa und den USA wird es am 13. Februar 2015 so weit sein, so der Hersteller in einer seiner Videobotschaften aus der Reihe Nintendo Direct. Der kleinere New 3DS soll rund 180 Euro kosten. Der Preis für die XL-Fassung liegt im Handel bei rund 200 Euro.

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen
  2. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt

Beide Fassungen verfügen über einen zweiten Analogstick direkt über den Eingabetasten rechts und über zusätzliche Schultertasten. Der obere Bildschirm wächst von 3,5 auf 3,88 Zoll, außerdem sind ein etwas schnellerer Chip und NFC-Unterstützung eingebaut. Eine der Kameras folgt nun den Augen des Benutzers und justiert den 3D-Effekt, so dass die Stereoskopie-Grafik räumlicher wirkt und weniger blickwinkelabhängig ist als bislang. Der Unterschied zum aktuellen Handheld ist nach Angaben von Spielern, die es ausprobiert haben, wohl deutlich spürbar.

Während der New 3DS XL in Metallic-Schwarz und -Blau erhältlich ist, wird der New 3DS in Schwarz und Weiß angeboten, kann jedoch mit einer umfangreichen Palette an Design-Covern individuell gestaltet werden. Zum Erscheinungstermin werden zwölf verschiedene Cover erhältlich sein.

Ebenfalls am 13. Februar will Nintendo das bereits angekündigte The Legend of Zelda - Majora's Mask 3D für die gesamte 3DS- und New-3DS-Palette an Geräten veröffentlichen. Am gleichen Tag möchte Capcom auch sein Actionspiel Monster Hunter 4 Ultimate an den Start bringen.

Nintendo kündigt außerdem für eine spätere Veröffentlichung einen neuen Teil von Fire Emblem, Bandai Namco eine Neuauflage von Ace Combat Aussault Horizon Legacy an. Nintendo hat eine Umsetzung des 2011 auf der Wii veröffentlichten Xenoblade Chronicles 3D für den 2. April 2015 angekündigt.

Nachtrag vom 15. Januar 2015, 9:15 Uhr

Wir haben auf Basis der offiziellen Informationen von Nintendo einige Details bei dem Artikel geändert und ergänzt, vor allem die Preise für beide Varianten des New 3DS. Nintendo macht dazu traditionell selbst keine Angaben. Die nun angegebenen Preise stammen aus dem Handel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. 294€

MrReset 16. Jan 2015

Ein Handheld mit Regio-Lock geht gar nicht! Aber vielleicht ist ja Nintendo lernfähig...

Cherubim 15. Jan 2015

Was ein Stuss, natürlich gibt es ein Circle Pad Pro für die XL Variante.

Missingno. 15. Jan 2015

Nein, aber Australien ist PALien. ;-)

xSynth 15. Jan 2015

Ich kann leider nur diesen Text sehen: "wii u wii spiele" per Google suchen und dann...

Hotohori 15. Jan 2015

Ich würde es nicht doof nennen, sondern einfach nur ungewohnt. Grundesätzlich finde ich...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
  2. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  3. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /