Abo
  • Services:

Nintendo: New 3DS schafft starken Start in Japan

Fast eine Viertelmillion Exemplare der neuen Version des Handhelds 3DS hat Nintendo direkt nach dem Start in Japan verkauft. Wann das Handheld in Europa erscheint, ist weiterhin unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo New 3DS
Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)

In den ersten beiden Tagen nach dem Verkaufsstart des New 3DS in Japan am 14. Oktober 2014 soll Nintendo genau 233.483 Exemplare von dem Handheld verkauft haben, so das Branchenblatt Famitsu laut Dualshockers.com. Der Löwenanteil entfällt auf das größere Modell New 3DS XL: 172.332 Stück habe Nintendo davon abgesetzt, während es beim Standardmodell 61.151 Stück gewesen seien. Damit soll Nintendo seit dem Start der 3DS-Familie insgesamt 16.582.153 Geräte allein in Japan verkauft haben - bei einer Gesamtbevölkerung von rund 127 Millionen Menschen wäre das beachtlich.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München

Laut Famitsu habe sich übrigens das ebenfalls am 14. Oktober veröffentlichte 3DS-Spiel Monster Hunter 4 Ultimate auch auffallend gut geschlagen. Innerhalb von zwei Tagen soll Publisher Capcom genau 1.617.949 Exemplare des Titels verkauft haben.

In Europa sollen die beiden New-3DS-Modelle im Jahr 2015 auf den Markt kommen - konkrete Termine nennt Nintendo noch nicht. Beide Fassungen verfügen über einen zweiten Analogstick direkt über den Eingabetasten rechts und über zusätzliche Schultertasten. Der obere Bildschirm wächst von 3,5 auf 3,88 Zoll, außerdem soll ein etwas schnellerer Chip verbaut sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.
  2. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  3. 279€ - Bestpreis!
  4. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)

Replay 16. Okt 2014

Ich habe noch nie Handygames gezockt. Nicht auf den Nokias von ganz früher, nicht auf dem...

Anonymer Nutzer 16. Okt 2014

Fragst du mich das jetzt nur damit ich noch einen Beitrag extra schreibe? Entweder auf...

Replay 16. Okt 2014

Der Datenübertrag aufs neue Gerät geht ohne Verluste einher. Will heißen: Nach dem...

Dwalinn 16. Okt 2014

Ich weiß der 3DS ist erst seit seit Januar 2011 im Handel, aber der Gameboy Advance hat...

elgooG 16. Okt 2014

Auf www.nintendo.co.jp gibt es auch nur den eShop. Allerdings kann es auch sein, dass die...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /