Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: New 3DS schafft starken Start in Japan

Fast eine Viertelmillion Exemplare der neuen Version des Handhelds 3DS hat Nintendo direkt nach dem Start in Japan verkauft. Wann das Handheld in Europa erscheint, ist weiterhin unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo New 3DS
Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)

In den ersten beiden Tagen nach dem Verkaufsstart des New 3DS in Japan am 14. Oktober 2014 soll Nintendo genau 233.483 Exemplare von dem Handheld verkauft haben, so das Branchenblatt Famitsu laut Dualshockers.com. Der Löwenanteil entfällt auf das größere Modell New 3DS XL: 172.332 Stück habe Nintendo davon abgesetzt, während es beim Standardmodell 61.151 Stück gewesen seien. Damit soll Nintendo seit dem Start der 3DS-Familie insgesamt 16.582.153 Geräte allein in Japan verkauft haben - bei einer Gesamtbevölkerung von rund 127 Millionen Menschen wäre das beachtlich.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. GoDaddy, Ismaning

Laut Famitsu habe sich übrigens das ebenfalls am 14. Oktober veröffentlichte 3DS-Spiel Monster Hunter 4 Ultimate auch auffallend gut geschlagen. Innerhalb von zwei Tagen soll Publisher Capcom genau 1.617.949 Exemplare des Titels verkauft haben.

In Europa sollen die beiden New-3DS-Modelle im Jahr 2015 auf den Markt kommen - konkrete Termine nennt Nintendo noch nicht. Beide Fassungen verfügen über einen zweiten Analogstick direkt über den Eingabetasten rechts und über zusätzliche Schultertasten. Der obere Bildschirm wächst von 3,5 auf 3,88 Zoll, außerdem soll ein etwas schnellerer Chip verbaut sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)

Replay 16. Okt 2014

Ich habe noch nie Handygames gezockt. Nicht auf den Nokias von ganz früher, nicht auf dem...

Anonymer Nutzer 16. Okt 2014

Fragst du mich das jetzt nur damit ich noch einen Beitrag extra schreibe? Entweder auf...

Replay 16. Okt 2014

Der Datenübertrag aufs neue Gerät geht ohne Verluste einher. Will heißen: Nach dem...

Dwalinn 16. Okt 2014

Ich weiß der 3DS ist erst seit seit Januar 2011 im Handel, aber der Gameboy Advance hat...

elgooG 16. Okt 2014

Auf www.nintendo.co.jp gibt es auch nur den eShop. Allerdings kann es auch sein, dass die...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /