Abo
  • Services:
Anzeige
Nintendo New 3DS
Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)

Nintendo: Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

Nintendo New 3DS
Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)

New Nintendo 3DS und 3DS XL nennt Nintendo neue Handhelds, die in Japan bereits im Oktober 2014 auf den Markt kommen. Sie bieten neue Eingabemöglichkeiten und unterstützen die NFC-Funktechnologie.

Zwei neue Mitglieder seiner 3DS-Handheldfamilie hat Nintendo vorgestellt. Das eine ist der New Nintendo 3DS, dessen 3D-Bildschirm gegenüber dem aktuellen Gerät leicht wächst: von 3,5 auf 3,88 Zoll. Das zweite Gerät ist der New 3DS XL, bei dem die Displaygröße unverändert bleiben soll. Bei beiden soll allerdings der nach wie vor abschaltbare 3D-Effekt besser sein.

Anzeige

Die Geräte soll es in Japan ab dem 11. Oktober 2014 für umgerechnet rund 120 und 140 Euro geben. Die Markteinführung für Europa erfolgt nach Unternehmensangaben nicht mehr 2014.

  • Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)
  • Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)
  • Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)
  • Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)
Nintendo New 3DS (Bild: Nintendo)

Beide Versionen erhalten neue Eingabeoptionen: So befindet sich auf der rechten Seite über den künftig bunten Aktionstasten ein zweiter Analogstick, den Nintendo "C-Stick" nennt - was wohl die Bezeichnung des Circle-Pad gegenüber aufgreift. Außerdem gibt es zwei weitere Schultertasten, die neben den bereits vorhandenen Triggern liegen.

Die neuen 3DS sollen in der Nähe des unteren Bildschirms über ein integriertes NFC-Modul verfügen, das unter anderem den Einsatz der angekündigten Amiibo-Figuren ermöglichen soll. Im Inneren arbeitet außerdem eine schnellere CPU - mehr sagt Nintendo derzeit nicht zu dem Thema. Der bisher erhältliche 3DS und der New sind nicht ganz kompatibel: Zwar sollen die meisten, aber eben nicht alle New-Titel auch auf den älteren Geräten laufen. Das erste Exklusivspiel für den New 3DS ist Xenoblade Chronicles von Nintendo selbst.

Nintendo ändert und verlegt ein paar der Slots, insbesondere der SD-Slot muss dem kleineren MicroSD-Format weichen. Der Akku soll austauschbar sein und bis zu sieben Stunden lang halten - das wäre deutlich mehr als beim aktuellen Modell.

Nachtrag vom 29. August 2014, 20:49 Uhr:

Wir haben den Artikel um das Video mit der japanischen Vorstellung der Hardware ergänzt.


eye home zur Startseite
Garius 06. Sep 2014

Das war Schadensbegrenzung, mehr nicht. Gerade die Early Adopter sind es doch, die eben...

LH 02. Sep 2014

Nintendo war noch nie Highend. Wobei mir eine höhere Auflösung sehr gut gefallen würde...

Dwalinn 02. Sep 2014

Laut einem Bericht den ich neulich gelesen habe sind 94% der WiiU Besitzer männlich und...

Garius 01. Sep 2014

War ja auch so nicht gemeint. Ging mir eher um's Spielprinzip. Und auch das meine ich...

Replay 01. Sep 2014

Komisch - bei MKW hatte ich fast immer 9999 Punkte (auch mit dem Kart!) und habe fast...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kaufmännische Krankenkasse ? KKH, Hannover
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Entwickler kündigen

    GodsBoss | 06:56

  2. Re: Nicht jammern, sondern machen

    esqe | 06:54

  3. Re: Interessant was Golem da so lapidar als...

    Lasse Bierstrom | 06:51

  4. Re: Wer bei Drillisch abschließt....

    Mett | 06:34

  5. Re: "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für...

    ML82 | 06:16


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel