Abo
  • Services:
Anzeige
Amiiboo auf dem Gamepad der Wii U
Amiiboo auf dem Gamepad der Wii U (Bild: Nintendo)

Nintendo: NES-Spiele per Amiibo freischaltbar

Amiiboo auf dem Gamepad der Wii U
Amiiboo auf dem Gamepad der Wii U (Bild: Nintendo)

Die Amiibo-Figuren von Mario oder Link sollen künftig auf Wii U kurze Abschnitte aus NES- oder SNES-Klassikern freischalten. Das hat Nintendo angekündigt - und gleichzeitig verraten, welche Amiibo-Helden sich derzeit am besten verkaufen.

Anzeige

Noch vor Mitte 2015 soll es laut Nintendo möglich sein, durch Amiibo-Figuren auf kurze Abschnitte aus Spielen, die ursprünglich für die Nintendo-Konsolen NES und SNES entstanden sind, auf der Wii U zuzugreifen. Nach Angaben der Firma soll es möglich sein, mit jeder der Figuren per NFC mehrere besonders berühmte Abschnitte aus den Klassikern freizuschalten. Das ganze Game soll es so aber nicht geben. Spieler müssen eine kostenlose App auf der Wii U installieren, die Titel laufen dann in der Virtual Console.

Diese Pläne hat Nintendo auf einer Pressekonferenz vorgestellt, bei der es einige weitere Informationen zu den Amiibo gab. Laut Firmenchef Saturo Iwata hat Nintendo bis Ende 2014 rund 5,7 Millionen Figuren weltweit an den Handel ausgeliefert; er selbst hat auch darauf hingewiesen, dass es mittlerweile einen wachsenden Graumarkt für Amiibos gibt.

63 Prozent der Plastikhelden wurden in den USA und Kanada abgesetzt, rund 23 Prozent in Europa und gerade mal 11 Prozent in Japan; der Rest wurde in Australien verkauft. In allen Regionen ist Link am beliebtesten - nur in Australien führt Mario die Hitliste an. Der Schnauzbartträger folgt in Europa auf Platz 2, gefolgt von Pikachu und Yoshi.

Im Verlauf von 2015 soll es für den "alten" 3DS ein externes NFC-Lesegerät geben, mit dem Spieler dann auch dort auf die Daten der Amiibo zugreifen können. Außerdem denkt Nintendo darüber nach, die Funktion künftig etwa in Sammelkarten einzubauen.


eye home zur Startseite
mnementh 18. Feb 2015

Es gibt bereits jetzt Event-Pokemon per Seriencode oder über das Internet. So etwas...

moeppel 18. Feb 2015

Jein. Prinzipiell hast du recht, je nach Titel können sie trotzdem Dinge unlocken, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1,49€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Keine Windows-Partition möglich

    JouMxyzptlk | 22:33

  2. Re: Sprache der Spiele

    Piyo | 22:32

  3. Re: Also Zwangsupdate nach Win10...

    prody0815 | 22:31

  4. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    GangnamStyle | 22:29

  5. Re: ReFS hat zu viele Probleme und Einschränkungen

    JouMxyzptlk | 22:27


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel