Nintendo: Modder bastelt weltweit kleinste N64

In einem faszinierenden Video stellt ein Modder vor, mit welchen Tricks er die weltweit kleinste Nintendo N64 gebaut hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Die bislang kleinste N64 im Video
Die bislang kleinste N64 im Video (Bild: GmanModz)

"Die Akkulaufzeit ist Mist, es ist unbequem zu tragen - aber egal. Es passt in meine Hosentasche. Geht das mit deiner N64 auch?" Diese Frage stellt ein Modder mit dem Pseudonym GmanModz am Ende eines Videos, in dem er die bislang kleinste bekannteste Version der Nintendo-Konsole vorstellt.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  2. Frontend Developer Fullstack (Javascript Frameworks) IoT (m/w/d)
    Verder Scientific GmbH & Co. KG, Haan
Detailsuche

Die Frage ist rhetorisch gemeint: Die Standard-N64 ist etwas kleiner als ein Fußball und passt damit natürlich in keine normale Hosentasche.

Bei der Version von GmanModz ist das anders: Das Gerät ist inklusive eines 3,5 Zoll großen Displays und eines Akkus nur ungefähr so klein wie die Cartrige, die an der Rückseite eingesteckt werden kann.

Das wirklich Besondere an der N64 von GmanModz ist allerdings, dass er nicht einfach einen Emulator baute, sondern die Konsole mit den wichtigsten Prozessoren des Originals sehr viel kleiner anfertigte.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Dazu entwarf der Modder unter anderem die Hauptplatine neu und lötete sie selbst zusammen. In einem Video sind alle Schritte gut nachvollziehbar erklärt. Auch einige Bauteile von anderen Konsolen kommen zum Einsatz: Die besonders kleinen Analogsticks etwa stammen von einer Nintendo Switch.

Nintendo hatte die N64 Anfang 1997 in Europa mit Super Mario 64 und Pilotwings 64 auf den Markt gebracht. 2001 wurde die Konsole durch den Gamecube abgelöst; der Produktionsstopp kam allerdings erst 2003. Weltweit wurden rund 33 Millionen Exemplare der N64 verkauft, womit sie in der Nintendo-Familie zu den eher mittelmäßig erfolgreichen Konsolen gehört.

Eine Besonderheit der N64 war, dass sich Nintendo trotz des Erfolgs von Playstation und Sega Saturn mit CD-ROMs als Datenträgern weiterhin für eine Cartridge entschieden hatte.

Das hatte zwar den Vorteil der kürzeren Ladenzeiten, dafür stand aber wesentlich weniger Speicherkapazität zur Verfügung. Allerdings: Mit CD-ROM und Laufwerk hätte wohl auch GmanModz keine Chance gehabt, die N64 in seiner Hosentasche unterzubringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FreiGeistler 03. Jan 2021

Ich bastle ja auch gerne. Aber für mich muss dabei Aufwand und Nutzen stimmen. Naja...

Subzero2k 01. Jan 2021

Ein paar Spiele und ein ähnliches Spielgefühl dabei gibt es mit der Switch und den NES...

Dystopinator 31. Dez 2020

Wer lutscht denn die Nougat-Creme ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /