Abo
  • Services:

Nintendo: Mit Super Smash Bros und Mario Kart 8 aus der Krise

Das Geschäft bei Nintendo läuft wieder etwas besser: Dank starker Titel wie Mario Kart 8 und ordentlicher Verkaufszahlen der Wii U kann das Unternehmen höhere Gewinne als zuletzt verbuchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mario Kart 8
Mario Kart 8 (Bild: Nintendo)

Nintendo hat mit seinen Geschäftszahlen für die Monate April bis September 2014 die Erwartungen von Analysten übertroffen. Dank guter Verkaufszahlen von Mario Kart 8 und Super Smash Bros 3DS, aber auch dank Unterstützung durch günstigere Wechselkurse, hat die Firma in den sechs Monaten einen Nettogewinn von 14,3 Milliarden Yen (104 Millionen Euro) erreicht - im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 600 Millionen Yen (4,4 Millionen Euro). Der Halbjahresumsatz ist von 197 Milliarden Yen (1,43 Milliarden Euro) auf 171 Milliarden Yen (1,24 Milliarden Euro) gesunken.

Das ist vor allem einigen erfolgreichen Spielen zu verdanken. So hat Nintendo von Super Smash Bros DS nach eigenen Angaben weltweit rund 3,22 Millionen Exemplare an den Handel verkauft. Insgesamt hat die Firma in den sechs Monaten 2,09 Millionen 3DS und 23,3 Millionen Handheld-Spiele verkauft. Auf der Wii U haben sich Mario Kart 8 und Hyrule Warriors laut Nintendo "solide" verkauft. Insgesamt habe man 9,4 Millionen Wii-U-Spiele und 1,12 Millionen Wii U abgesetzt. Damit habe die Wii U insgesamt eine installierte Basis von 7,29 Millionen erreicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 3,99€
  3. 99,99€

Garius 29. Okt 2014

Dann sollten sie die mal an die Arbeit lassen. Den Rest haben sie versemmelt. Wenn ich...

Chronos 29. Okt 2014

juor schon aber das war ja noch auf der Wii, auf der Wii U geht dann schon ne Ecke mehr :D


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /