Abo
  • Services:

Nintendo: Minions-Macher produzieren möglicherweise Mario-Spielfilm

Der Ex-Klempner Mario steht offenbar erneut vor dem Sprung auf die große Leinwand: Laut einem Medienbericht stehen die Verhandlungen über einen gerenderten Film mit dem Nintendo-Maskottchen kurz vor dem Abschluss.

Artikel veröffentlicht am ,
So sieht ein Hollywoodstar aus: Mario bekommt vermutlich einen neuen Film.
So sieht ein Hollywoodstar aus: Mario bekommt vermutlich einen neuen Film. (Bild: Nintendo)

Das eng mit Universal Pictures verbundene Filmstudio Illumination Entertainment macht möglicherweise einen Spielfilm mit Mario in der Hauptrolle. Die Verhandlungen sollen kurz vor dem Abschluss stehen. Für die eigentliche Produktion soll eine Niederlassung von Illumination in Paris zuständig sein, die Vorarbeiten sollen bereits angelaufen sein. Das schreibt das Fachmagazin Variety, nachdem zuerst das Wall Street Journal mit Verweis auf anonyme Quellen über das Projekt berichtet hatte.

Stellenmarkt
  1. ALLPLAN Development Germany GmbH, München
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg

Illumination Entertainment hat bislang Filme wie Ich - Einfach Unverbesserlich, Pets und Minions realisiert. Die sind allesamt computeranimiert, was mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch bei dem Mario-Projekt der Fall sein dürfte. Bis der Streifen in die Kinos kommt, dürften noch mindestens ein bis zwei Jahre vergehen. Informationen zur Handlung oder den neben Mario beteiligten Figuren liegen bislang nicht vor. Nintendo hat sich noch nicht öffentlich zu den Meldungen geäußert.

Wenn sich der Film an den Games orientiert, müsste es in der Story darum gehen, dass Prinzessin Peach entführt wurde und Mario sie retten muss. Das ist jedenfalls die fast schon ein bisschen kultige Geschichte in praktisch jedem Spiel mit dem Schnauzbartträger - zuletzt etwa im gerade erst für die Switch veröffentlichten Mario Odyssey.

Auch wenn Fans von Nintendo es gerne verdrängen: Es gibt bereits eine Hollywoodproduktion mit Mario. Der Streifen kam 1993 unter dem Titel Super Mario Bros in die Kinos. Mario wurde von Bob Hoskins, sein Bruder Luigi von John Leguizamo gespielt. Wer ab und zu sehr spät Fernsehen auf eher nicht so tollen Sendern schaut, kann sich selbst davon überzeugen, dass der Film bereits bei Erscheinen miserabel war und seitdem auch alles andere als gut gealtert ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-53%) 27,99€
  3. 14,99€
  4. 0,97€

ManMashine 16. Nov 2017

Jupp! Und "Street Fighter" ebenfalls. Und das ist weiss gott nicht leicht gewesen aus...

janoP 16. Nov 2017

USK 70 (nur in Begleitung der Eltern): Die Maden bekommen Peach und danach bekommt Mario sie

janoP 16. Nov 2017

Objektive Zahlen, die zeigen, dass es eine Vision, künstlerische Integrität und...

Missingno. 16. Nov 2017

Ist schon in Pixels eingebaut.

Siliciumknight 15. Nov 2017

Dass ich mir meinen gesamten Text aus den Fingern gesogen habe, ist dir hoffentlich...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /