Nintendo: Minions-Macher produzieren möglicherweise Mario-Spielfilm

Der Ex-Klempner Mario steht offenbar erneut vor dem Sprung auf die große Leinwand: Laut einem Medienbericht stehen die Verhandlungen über einen gerenderten Film mit dem Nintendo-Maskottchen kurz vor dem Abschluss.

Artikel veröffentlicht am ,
So sieht ein Hollywoodstar aus: Mario bekommt vermutlich einen neuen Film.
So sieht ein Hollywoodstar aus: Mario bekommt vermutlich einen neuen Film. (Bild: Nintendo)

Das eng mit Universal Pictures verbundene Filmstudio Illumination Entertainment macht möglicherweise einen Spielfilm mit Mario in der Hauptrolle. Die Verhandlungen sollen kurz vor dem Abschluss stehen. Für die eigentliche Produktion soll eine Niederlassung von Illumination in Paris zuständig sein, die Vorarbeiten sollen bereits angelaufen sein. Das schreibt das Fachmagazin Variety, nachdem zuerst das Wall Street Journal mit Verweis auf anonyme Quellen über das Projekt berichtet hatte.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzen
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Prozess- und Qualitätsmanager (m/w/d) Digitalisierung Energiewirtschaft
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Illumination Entertainment hat bislang Filme wie Ich - Einfach Unverbesserlich, Pets und Minions realisiert. Die sind allesamt computeranimiert, was mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch bei dem Mario-Projekt der Fall sein dürfte. Bis der Streifen in die Kinos kommt, dürften noch mindestens ein bis zwei Jahre vergehen. Informationen zur Handlung oder den neben Mario beteiligten Figuren liegen bislang nicht vor. Nintendo hat sich noch nicht öffentlich zu den Meldungen geäußert.

Wenn sich der Film an den Games orientiert, müsste es in der Story darum gehen, dass Prinzessin Peach entführt wurde und Mario sie retten muss. Das ist jedenfalls die fast schon ein bisschen kultige Geschichte in praktisch jedem Spiel mit dem Schnauzbartträger - zuletzt etwa im gerade erst für die Switch veröffentlichten Mario Odyssey.

Auch wenn Fans von Nintendo es gerne verdrängen: Es gibt bereits eine Hollywoodproduktion mit Mario. Der Streifen kam 1993 unter dem Titel Super Mario Bros in die Kinos. Mario wurde von Bob Hoskins, sein Bruder Luigi von John Leguizamo gespielt. Wer ab und zu sehr spät Fernsehen auf eher nicht so tollen Sendern schaut, kann sich selbst davon überzeugen, dass der Film bereits bei Erscheinen miserabel war und seitdem auch alles andere als gut gealtert ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ManMashine 16. Nov 2017

Jupp! Und "Street Fighter" ebenfalls. Und das ist weiss gott nicht leicht gewesen aus...

janoP 16. Nov 2017

USK 70 (nur in Begleitung der Eltern): Die Maden bekommen Peach und danach bekommt Mario sie

janoP 16. Nov 2017

Objektive Zahlen, die zeigen, dass es eine Vision, künstlerische Integrität und...

Missingno. 16. Nov 2017

Ist schon in Pixels eingebaut.

Siliciumknight 15. Nov 2017

Dass ich mir meinen gesamten Text aus den Fingern gesogen habe, ist dir hoffentlich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /