Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: Mario verlegt keine Rohre mehr

Das Klempnerhandwerk hat sein wohl bekanntestes Maskottchen verloren: Mario ist nach Angaben von Nintendo kein Klempner mehr. Stattdessen verbringt er seine Zeit mit Fußball und anderen sportlichen Betätigungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mario ist schon seit Jahren arbeitslos ...
Mario ist schon seit Jahren arbeitslos ... (Bild: Nintendo)

Die Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik - so heißen Klempner heute - haben ihren berühmtesten Repräsentanten verloren: Nach Angaben von Nintendo hat Mario das Handwerk an den Nagel gehängt. Statt Rohre zu verlegen, verbringt der Videospieleheld seine Zeit nun mit sportlichen Aktivitäten wie Tennis, Fußball oder Autorennen. Das schreibt Nintendo auf der offiziellen japanischen Profilseite des Schnauzbartträgers.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim

Das Vorleben als Klempner erwähnt Nintendo auch - allerdings heißt es jetzt, dass Mario in dem Job schon länger nicht mehr tätig sei. Nintendo hat den überarbeiteten Lebenslauf im Gespräch mit dem Magazin Kotaku.com bestätigt, aber keine Gründe genannt, warum Mario nun nur noch als Privatier unterwegs ist.

Spieler haben Mario natürlich schon länger nicht mehr mit der Rohrzange bei ernsthafter Arbeit gesehen. Bei seinen letzten großen Auftritten, nämlich in Mario + Rabbids Kingdom Battle und in Mario Kart 8 Deluxe, ist er mit dem Kampf gegen irre Hasen und mit Autorennen aber auch mehr als ausgelastet.

Wer sich ein bisschen mit der Geschichte von Mario auskennt, weiß allerdings, dass er nicht immer Klempner war. Im Klassiker Donkey Kong (1981) arbeitet er sehr offensichtlich als Zimmermann - schließlich geht es darum, dass der Spieler den Helden über allerlei Baugerüste springen lässt.

Kotaku verlinkt zudem auf ein Interview von USA Today mit Shigeru Miyamoto aus dem Jahr 2010, in dem der Designer sagt, dass Mario seit dem 1983 veröffentlichten Mario Bros offiziell den Beruf des Klempners hat - einfach, weil das inhaltlich zum Spiel und dem Szenario gepasst habe.

Seinen nächsten großen Auftritt hat der ehemalige Handwerker in Super Mario Odyssey, das am 27. Oktober 2017 für die Nintendo Switch erscheint. In dem Actionspiel springt, rennt und kämpft der Spieler mit Mario unter anderem durch New York - Golem.de konnte es auf der E3 im Juni 2017 ausführlich anspielen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 0,49€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

MickeyKay 08. Sep 2017

Na klar! :)

mehrfachgesperrt 06. Sep 2017

Jo. Und eigentlich ist er Syrer.

zampata 06. Sep 2017

Er schlüpft doch immer durch Rohre um in andere Gegenden zu kommen. Verdammte Kanal...

DoMeLe 06. Sep 2017

Nein es Schwebt in Sprunghöhe!

plutoniumsulfat 05. Sep 2017

Es gibt auch temporär verlegte Rohre :P Aber hey, das ist ne Redensart. Ist für dich so...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /