Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: Mario überspringt zweimal die 2

Wenige Tage nach dem Verkaufsstart hat Nintendo weltweit mehr als zwei Millionen Exemplare von Super Mario Odyssey verkauft - in den USA kommt auf mehr als jeden zweiten Switch-Besitzer ein Spiel. Auch das Mobile Game hat eine magische Grenze geschafft.

Artikel veröffentlicht am ,
So feiert ein Ex-Klempner in Super Mario Odyssey seine Verkaufserfolge.
So feiert ein Ex-Klempner in Super Mario Odyssey seine Verkaufserfolge. (Bild: Nintendo)

Drei Tage nach dem Verkaufsstart von Super Mario Odyssey (Test auf Golem.de) hat Nintendo nach eigenen Angaben mehr als zwei Millionen Exemplare an den Handel verkauft. Rund 1,1 Millionen Spiele mit dem Ex-Klempner hat Nintendo allein in den USA abgesetzt. Dort gibt es derzeit eine installierte Switch-Hardwarebasis von rund zwei Millionen Geräten (Stand Mitte Oktober 2017) - was bedeutet, dass auf mehr als jeden zweiten Käufer der Hybridkonsole eine Kopie von Odyssey kommt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Hilden
  2. Haufe Group, Freiburg

Konkrete Zahlen über den europäischen Markt hat Nintendo nicht veröffentlicht. In einer Pressemitteilung sagt die deutsche Niederlassung lediglich, dass sich in Europa "kein Super-Mario-Spiel jemals schneller verkauft" habe.

Auch global gesehen habe Odyssey am Startwochenende höhere Zahlen geschafft als jeder andere Super-Mario-Titel, und auch mehr als jedes andere Switch-Spiel zuvor - wobei The Legend of Zelda: Breath of the Wild zusammen mit der Switch im März 2017 erschien, und es eine entsprechend geringere Hardwarebasis gab. Bei Nintendo war bislang das 2010 für die Wii veröffentlichte Super Mario Galaxy 2 das an einem Wochenende meistverkaufte Spiel.

Noch mehr Interesse - wenn auch in wesentlich längerer Zeit und auch sonst unter anderen Voraussetzungen - hat bislang Super Mario Run (Test) gefunden. Das Ende 2016 für iOS und im Frühjahr 2017 für Android veröffentlichte Spiel hat laut Nintendo mittlerweile die Marke von 200 Millionen kostenlosen Downloads geschafft.

Allerdings sagt die Firma auch, dass sie mit dem Absatz der circa zehn Euro teuren Vollversion und mit der Profitsituation nicht zufrieden ist. Zahlen darüber hat Nintendo nicht genannt. Das Unternehmen betont, dass es durch Super Mario Run viel über die Entwicklung und den Vertrieb von Mobile Games gelernt habe.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

My1 03. Nov 2017

ich sags mal so southpartk auf switch (oder irgendeiner nintendokonsole, for that matter...

Youkai 03. Nov 2017

Oder noch besser, man nimmt seine fernbedienung (wenn man am tv spielt) und stellt den TV...

My1 03. Nov 2017

in zwiten von allerlei schlechten clones und sonstwas hätte man halt schon gerne eine wo...

mnementh 02. Nov 2017

Ich bin mit Fire Emblem Heroes sehr unglücklich. Nicht wegen Micropayment, das habe ich...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /