Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo Labo: Werkstatt erlaubt eigene Bastelprojekte

Nicht nur das vorgegebene Klavier und Roboter, sondern auch eigene Projekte sollen Besitzer einer Nintendo Switch mit den Bastelbögen von Labo umsetzen können. Laut einem neuen Video sind sogar einfache Verknüpfungen möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo Labo kombiniert Technik mit Pappe.
Nintendo Labo kombiniert Technik mit Pappe. (Bild: Nintendo)

Nintendo hat weitere Informationen über die vor allem aus Pappe bestehenden Bastelbögen Labo veröffentlicht, die am 27. April 2018 für die Switch erscheinen. Es soll in beiden Versionen von Labo eine Funktion namens Werkstatt geben, mit der man selbst neue Anwendungen mit - für derlei Spielzeug - vergleichsweise komplexen Funktionen entwerfen kann. So lassen sich die einzelnen Komponenten der Switch, vor allem die Bestandteile des Controllers, mit verschiedenen Ein- und Ausgabemöglichkeiten verknüpfen.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Laut dem neu veröffentlichten Trailer kann der Anwender also festlegen, "welche Eingabe welchen Effekt" verursacht, was offenbar über ein simples Menü auf dem Touchscreen der Switch geschieht. Als Beispiel zeigt Nintendo eine selbst mit einem Besenstil gebastelte "Gitarre" sowie ein Männchen, das bei Beschuss mit einer Labo-Spielzeugpistole umkippt.

Bislang hatte Nintendo wenig über diese weitergehenden Bastelmöglichkeiten gesagt, sondern vor allem die beiden zum Start verfügbaren Sets vorgestellt. Das Multiset bietet fünf kleinere bastelbare Gegenstände, etwa ein Klavier und ein ferngesteuertes Auto. Das Roboset enthält Ausrüstung, um sich selbst in einen Papproboter zu verwandeln. Damit übernehmen Spieler die Kontrolle über einen Stahlkrieger, der im mitgelieferten Spiel auf der Switch allerlei Aufgaben erledigt, Gegenstände zertrümmert und auf diese Weise mächtige, neue Fähigkeiten freischaltet.

Neben den Pappbögen und Kleinteilen aus Kunststoff enthalten die Sets eine App für die Switch, auf der zum einen interaktive Anleitungen zum Zusammenstecken der Spielzeuge zu finden sind. Zum anderen enthält die App die eigentliche Anwendungssoftware, etwa zum Fernsteuern des Autos oder zum Musizieren mit dem Klavier. Falls die Sachen im Altpapier landen, ist eine Neuanschaffung kein ganz billiger Spaß: In Deutschland kostet das Multiset rund 70 Euro, für das Roboset sind sogar 80 Euro fällig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 135,00€ (Bestpreis!)

Dwalinn 15. Feb 2018

Das interessante ist die Software und da sind 60¤ ja schon ein Standardpreis. Also mir...

Dwalinn 15. Feb 2018

Irgendwann wird Nintendo einfach die App einzeln Anbieten und dann werden sicherlich...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /