Abo
  • Services:

Nintendo: Knapp 70 Indie-Games für die Wii U

Bislang gilt Nintendos Wii U nicht als Vorzeigeplattform für Indiegames, aber das soll sich demnächst ändern: 17 Spiele stehen kurz vor der Veröffentlichung, weitere 50 werden derzeit entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo Wii U
Nintendo Wii U (Bild: Nintendo)

Beispiel Minecraft: Das Vorzeige-Indiegame schlechthin ist für PC, Smartphone, Tablets, Konsolen und sogar Raspberry Pi erhältlich - aber Gerüchte über eine Umsetzung für die Wii oder die Wii U hat Entwickler Mojang bislang immer dementiert. Auch sonst gilt die Nintendo-Plattform nicht als sonderlich erfolgreich bei unabhängigen Entwicklern. Das soll sich ändern: Rund 17 Indiegames befinden sich derzeit im Freigabeprozess für die Wii U, an weiteren rund 50 Spielen werde derzeit gearbeitet.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt (Home-Office möglich)
  2. COVERIS FLEXIBLES DEUTSCHLAND GMBH, Warburg, Halle (Westfalen), Neuwied, Rohrdorf-Thansau

Das hat Damon Baker von der Nintendo-Niederlassung in den USA auf der GDC 2014 im Gespräch mit Siliconera.com gesagt. Knapp 70 Indiegames für die Wii U sind zwar deutlich weniger als die etwa 200, die beispielsweise Microsoft derzeit in verschiedenen Stadien für die Xbox One zählt - aber für die Nintendo-Plattform könnte es einen echten Schub nach vorne bedeuten.

Grund für die breitere Unterstützung der Szene dürfte vor allem eine bereits Ende 2012 bekanntgegebene Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Unity Technologies sein. In deren Rahmen hatte der japanische Konzern die Möglichkeit bekommen, sowohl seinen internen Entwicklerteams als auch externen Studios die Unity-3D-Engine als Produktionsplattform mit dem Wii-U-SDK zur Verfügung zu stellen.

Im Gegenzug hatte Unity Technologies versprochen, dass die Engine vollständig kompatibel mit der Konsole ist. Eine entsprechende Erweiterung der Laufzeitumgebung ist im Laufe des Jahres 2013 veröffentlicht worden - nun stehen offenbar die ersten fertigen Werke vor dem Release. Minecraft (das nicht auf Unity basiert) gehört leider nach wie vor nicht dazu.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 32,95€
  3. 3,89€
  4. (-70%) 17,99€

Donny44 25. Mär 2014

Soso, deswegen stehen die Spiele auch immer oben in den Verkaufscharts. Fakt ist, dass...

Kashmir 24. Mär 2014

kwt

derKlaus 24. Mär 2014

alles klar, das war ein wenig missverständlich. Aber das ist auch klar, da Nintendo ja...

Cohaagen 24. Mär 2014

Letzten Monat ging doch durch die Spielepresse, dass über 120 Titel für die Wii U in...


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
    Fido-Sticks im Test
    Endlich schlechte Passwörter

    Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
    2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
    3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

    Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
    Geforce GTX 1660 im Test
    Für 230 Euro eine faire Sache

    Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

    1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
    2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
    3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

      •  /