• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo: Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

Der Speicher der Nintendo Switch hat eine Kapazität von 32 GByte. Das vom Datenvolumen größte bekannte Spiel benötigt 32 GByte und würde somit als Download nicht auf die Konsole passen - allerdings gibt es eine Lösung.

Artikel veröffentlicht am ,
Switch verfügt über 32 GByte internen Speicher.
Switch verfügt über 32 GByte internen Speicher. (Bild: Nintendo)

Nintendo hat auf seiner japanischen Webseite das Datenvolumen einiger Spiele für Switch veröffentlicht. Ein besonderer Problemfall dürften die nur als Einheit verkauften Rollenspiele Dragon Quest Heroes 1 und 2 sein: Sie benötigen exakt 32 GByte an Speicher. Damit könnten die beiden Titel gerade so auf der Hybridkonsole installiert werden - wenn die nicht rund 4 GByte allein schon für ihr Betriebssystem und weitere eigene Daten benötigen würde.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG, Neustadt (Wied), Köln

Wer Dragon Quest im Handel auf einer Speicherkarte kauft, muss sich keine Sorgen machen - eine Installation ist nicht nötig. Wer sich die Spiele aber als Download zulegen möchte, muss sich offenbar zusätzlich eine Micro-SD-Karte anschaffen. Switch soll Karten mit einer Größe von bis zu 2 TByte unterstützen. Im Handel sind derzeit allerdings nur Karten mit maximal 256 GByte erhältlich; deren Preis liegt bei knapp unter 200 Euro.

Bei anderen Spielen sind die Datenmengen kein so großes Problem. The Legend of Zelda: Breath of the Wild soll auf rund 13,4 GByte kommen, Mario Kart 8 Deluxe auf rund 8 GByte, Disgaea 5 auf etwa 5,92 GByte und I Am Setsuna sogar auf nur 1,40 GByte.

Nintendo Switch erscheint am 3. März 2017 in zwei Farbvarianten. Einen offiziellen Preis für Deutschland hat der Hersteller nicht genannt, die meisten Händler verlangen um die 330 Euro. Allerdings ist das Gerät derzeit so gut wie überall vorab ausverkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-70%) 2,99€

Seitan-Sushi-Fan 23. Feb 2017

Einfach die Spielemodule kaufen. Die Download Server sind eh kurz nach dem Ende des...

nolonar 22. Feb 2017

Ja, sind sie. Zumindest wenn die Spiele neu sind. Je älter sie werden, desto günstiger...

countzero 22. Feb 2017

Bei der Wii U haben sie alles in MB angegeben. Ich hoffe doch, das wird für die Switch...

derKlaus 22. Feb 2017

Beim Super NES gab es zwei oder drei Spiele zum Launch. Beim N64 auch nicht viel mehr...

nolonar 22. Feb 2017

Habe ich schon erklärt: Wem interessiert es, ob die Spiele schlechter werden oder nicht...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    •  /