Abo
  • Services:

Nintendo: Gamecube-Controller nur für Super Smash Bros.

Das Gamecube-Gamepad gilt bei vielen Spielern als bester Controller für die Smash-Bros.-Reihe. Für die kommende Wii-U-Version bietet Nintendo einen speziellen Adapter an.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller des Nintendo Gamecubes
Controller des Nintendo Gamecubes (Bild: Nintendo)

Wer das kommende Super Smash Bros. für die Wii U von Nintendo mit seinem alten Gamecube-Controller spielen möchte, kann das tun - obwohl das Gamepad eigentlich nicht mit der Wii U kompatibel ist. Nintendo bietet in seinem Onlineshop einen Adapter an, mit dem sich die Controller auch an der neuen Konsole betreiben lassen. Bis zu vier Spieler gleichzeitig können so ihre Marios und Links im Kampf steuern.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Nintendo weist allerdings darauf hin, dass der Adapter und die Gamecube-Controller nur bei Super Smash Bros. mit der Wii U funktionieren, aber nicht mit anderen Spielen. Das Eingabegerät ist derzeit unter anderem im britischen Shop für rund 20 Euro erhältlich.

  • Gamecube-Adapter (Bild: Nintendo)
  • Gamecube-Adapter (Bild: Nintendo)
Gamecube-Adapter (Bild: Nintendo)

Wer keinen Gamecube-Controller mehr hat, kann ihn mit etwas Glück für unter 10 Euro im Onlinehandel finden. Super Smash Bros. für den 3DS ist bereits erhältlich, die Wii-U-Version soll Ende November/Anfang Dezember 2014 erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 4,99€
  3. 20,99€ - Release 07.11.
  4. 43,99€

feierabend 10. Okt 2014

Steckt man dann ein Bluetooth Dongel an die WiiMote oder wie funktioniert das?

feierabend 10. Okt 2014

Einziger Kritikpunkt war füpr mich nur das zu kleine Steuerkreuz. Die Anordnung ist doch...

feierabend 10. Okt 2014

Offiziell gibt es das nicht. Die WiiMote quer gehalten entspricht ja einem NES...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /