Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch

Nach ein paar Updates mit Stabilitätsverbesserungen bietet Firmware 3.00 für die Nintendo Switch nun eine Reihe neuer Funktionen und Verbesserungen. Unter anderem können sich Spieler bei der Suche nach verlegten Joy-Cons helfen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Für Nintendo Switch gibt es nun Firmware 3.00 mit neuen Funktionen.
Für Nintendo Switch gibt es nun Firmware 3.00 mit neuen Funktionen. (Bild: Nintendo)

Nintendo hat Firmware 3.00 für die Hybridkonsole Switch veröffentlicht. Die aus früheren Updates bekannten allgemeinen Stabilitätsverbesserungen gibt es diesmal auch, aber dazu kommen eine ganze Reihe von neuen Funktionen. So können Spieler nun Nachrichtenkanäle für ihre Lieblingsspiele abonnieren, Freunde aus der Kontaktliste ihres 3DS oder ihrer Wii U importieren und sich anschließend auf Wunsch benachrichtigen lassen, sobald die Kumpels mit ihrer Switch online gehen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim bei München
  2. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Praktisch ist auch die Möglichkeit, sich von der Switch bei der Suche nach den Joy-Con-Eingabegeräten helfen zu lassen - indem diese etwa mit Hilfe des Pro-Controllers zum Vibrieren gebracht werden. Ganz nebenbei kann die Firmware aller Controller nun ebenfalls aktualisiert werden - falls Nintendo irgendwann mal ein entsprechendes Update veröffentlicht. Bei anderen Konsolenherstellern gibt es das nur alle paar Jahre mal, wenn überhaupt.

Die offizielle Liste mit den weiteren Verbesserungen ist noch lang, unter anderem geht es um die voreingestellten Lautstärken, etwa beim Anschluss von Kopfhörern. Außerdem lässt sich nun über die USB-Buchse eine Tastatur oder der Pro-Controller anschließen - Letzteres kann praktisch sein, um Lag zu reduzieren oder falls es zu Störungen bei den drahtlosen Verbindungen kommt.

Die Nintendo Switch ist seit Anfang März 2017 erhältlich, seitdem hat der Hersteller weltweit nach Schätzungen der meist recht zuverlässigen Seite Vgchartz.com rund 3,48 Millionen Exemplare verkauft. Im Einzelhandel ist das Gerät derzeit teils noch ausverkauft, aber wer ein paar Läden abklappert, dürfte früher oder später Glück bei der Suche haben. Nintendo hatte vor einigen Wochen angekündigt, die Produktionsmenge wegen der großen Nachfrage zu erhöhen.

Vor einigen Tagen hat die Firma auf der Spielemesse E3 unter anderem ihr für Herbst 2017 geplantes Highlight Super Mario Odyssey vorgestellt - Golem.de konnte es ausführlich anspielen. Außerdem wurde exklusiv für die Switch das schräge Actionspiel Mario & Rabbids: Kingdom Battle von Ubisoft angekündigt, das Ende August 2017 auf den Markt kommen soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€

mnementh 21. Jun 2017

Ja, sobald die Entwickler mehr haben verbraten sie es auch. :-) Bei Disgaea ist mir noch...

My1 21. Jun 2017

naja funk aus, gehört mMn bei jedem funk gerät dazu. und der fakt dass im trainer im...

My1 21. Jun 2017

gut langzeit kann ich jetzt nicht auf die schnelle testen (wenn ich home bin kann ich...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /