Nintendo: Firmware 2.1 für die Wii U ist unterwegs

Knapp 600 MByte ist ein zweites Update für die Systemsoftware der Wii U groß, das Nintendo angekündigt hat. Das Unternehmen hat außerdem mitgeteilt, dass die ab Frühjahr 2013 ausgelieferten Konsolen den ersten, besonders großen Patch bereits installiert haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo Wii U
Nintendo Wii U (Bild: Golem.de)

Nintendo hat zumindest in den USA ein weiteres Update für die Wii U veröffentlicht. Auch in Deutschland sollte der 593 MByte große Patch auf Systemsoftware 2.1 zeitnah zum Download bereitstehen. Nach Angaben von Nintendo sorgt er vor allem für eine verbesserte Systemstabilität. Allerdings berichtet unter anderem die US-Seite Shacknews.com, dass viele Ladevorgänge schneller abzulaufen scheinen. Das neue Update kann - anders als der 1-GByte-Patch vom Starttag der Konsole - auch im Hintergrund oder mit einem Gerät im Standby-Modus installiert werden.

Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. Sachbearbeiter/in IT-Strategie/IT-Management / Verwaltungsmodernisierung (m/w/d)
    Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten, Brandenburg/Havel
Detailsuche

Nintendo hat außerdem mitgeteilt, dass zumindest das Start-Update bei Konsolen, die ab Frühjahr 2013 ausgeliefert werden, bereits installiert sein wird. Sprich: Wer sich dann eine Wii U kauft, kommt deutlich schneller an die Onlinefunktionen.

Neben der Wii U bekommt auch das Handheld 3DS ein Update, und zwar auf Version 4.5.0-10U. Auch dieser Patch bringt keine neuen Funktionen, sondern Verbesserungen bei der Systemstabilität.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SoniX 14. Dez 2012

Schlecht geschlafen oder wie? Nintendo hat sich offiziell entschuldigt, dass soviele...

SoniX 14. Dez 2012

Das mit dem Denken ist halt nicht für alle so einfach. Hast du schonmal mitbekommen...

tyraenor 06. Dez 2012

[...] Da sind die Updates auch kummulativ. Es wird immer nur das neueste Update...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /