• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo: Fire Emblem erscheint für Mobilgeräte und Switch

Heroes, Echoes, Warriors und eines noch ohne Namen: Nintendo hat vier neue strategische Rollenspiele für seine Fire-Emblem-Serie angekündigt. Bereits Anfang Februar 2017 erscheint der grundsätzlich kostenlose Ableger für Android und iOS.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo hat mehrere Titel der Fire-Emblem-Serie in der Entwicklungspipeline.
Nintendo hat mehrere Titel der Fire-Emblem-Serie in der Entwicklungspipeline. (Bild: Nintendo)

So aktiv wie derzeit war Nintendo schon lange nicht mehr. Kurz nach der Veröffentlichung von Super Mario Run und der Ankündigung der Hybridkonsole Switch folgt nun eine Großoffensive in Sachen Fire Emblem. Bereits am 2. Februar 2017 soll der Ableger Heroes für Smartphones und Tablets mit iOS und Android erscheinen. Die Handlung dreht sich um den Kampf zwischen zwei Königreichen. Spieler bauen eine Armee mit Helden aus früheren Serienablegern auf, mit denen sie sich in strategische und taktische Kämpfe stürzen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Die Scharmützel sind laut Nintendo für das schnelle Spiel unterwegs konzipiert: Spieler müssen einfach nur wischen, schon stürzt sich ein Held auf seinen Gegner. Sieger ist, wer am Ende alle Feinde auf einer Umgebungskarte geschlagen hat. Die Grafik ist laut Hersteller zu großen Teilen von Hand gezeichnet. Für Fire Emblem Heroes solle es immer wieder kostenlose Updates geben. Welche Inhalte genau kostenpflichtig sind, ist noch nicht bekannt.

Für 2DS und 3DS soll am 19. Mai 2017 Fire Emblem Echoes mit dem Untertitel Shadows of Valentia erscheinen - das erste Spiel der Serie erscheint als Fire Emblem Gaiden 1992 nur in Japan. Shadows of Valentia soll laut Nintendo dem "Geist des Originals" entsprechen, aber grafisch verbessert und inhaltlich erweitert erscheinen; außerdem wird der Titel vollständig sychronisiert auf den Markt kommen. Gleichzeitig mit dem Spiel kommen Amiibo-Figuren mit den Helden Alm und Celica in den Handel.

Im Herbst 2017 soll Fire Emblem Warriors folgen, und zwar für Switch und New Nintendo 3DS. Das Spiel entsteht zusammen mit Koei-Tecmo Games und soll Elemente aus der Warriors-Serie des Entwicklerstudios enthalten. Für die eigentliche Produktion ist das gleiche Team zuständig, das Hyrule Warriors geschaffen hat - die ein oder andere Massenschlacht ist also zu erwarten.

Nur für Switch soll außerdem 2018 ein ganz neu konzipiertes Fire Emblem auf den Markt kommen, für das aber bislang weder weitergehende Informationen noch ein Untertitel vorliegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Augenstern 19. Jan 2017

Das ist wirklich mal eine gute Nachricht von Nintendo :-) Ich liebe Fire Emblem <3 Das...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
    Handelskrieg
    Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

    "Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
    Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

    1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
    2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
    3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

      •  /