Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: Einheitliches Onlinekonto auf Wii U und 3DS

Ab Dezember 2013 solle es nur noch ein Konto für das Bezahlen auf der Wii U und dem 3DS geben, hat Nintendo angekündigt. In seinem neuen Direct-Video zeigt die Firma außerdem viele Spielszenen aus kommenden Titeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Super Mario 3D World
Artwork von Super Mario 3D World (Bild: Nintendo)

Wer einen 3DS und eine Wii U besitzt, hat bislang zwei völlig getrennte Konten - und mitunter das Problem, dass er einen Download auf dem Handheld nicht bezahlen kann, obwohl auf dem Konsolenkonto noch Guthaben ist. Im Dezember 2013 soll sich das mit einem Firmwareupdate für das 3DS ändern, wie Nintendo im jüngsten seiner Nintendo-Direct-Videos angekündigt hat. Das Zusammenführen der Konten sei freiwillig, betont die Firma - wer also nur ein Handheld besitzt, kann alles beim Alten belassen. Wichtig sei, dass die Nutzerkonten mit exakt dem gleichen Accountnamen geführt würden.

Weitere Neuerungen: Für die 3DS-Plattform soll es noch im November 2013 eine Youtube-App geben, mit der Nutzer auf dem oberen Bildschirm Videos gucken können. Die Youtube-App für die Wii U soll überarbeitet werden. Außerdem zeigt Nintendo Szenen und stellt Neuigkeiten aus kommenden Spielen wie The Legend of Zelda: A Link Between Worlds, das nächste Professor-Layton-Abenteuer und Super Mario 3D World vor. Über Letzteres erfährt der Zuschauer sogar ganze zehn echte Neuerungen, darunter etwa das Detail, dass der Spieler zumindest einige Gegnerpilze durch das Pusten ins Mikrofon aus dem Weg räumen kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  4. 245,90€ + Versand

Bibbl 14. Nov 2013

Nein, es ist nur aufs gemeinsame Guthaben bezogen. Die Software ist immer noch an das...


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /