Nintendo: Bioshock und Xcom 2 kommen für die Switch

In einer Präsentation werden auch Szenen aus Klassikern wie Borderlands 1 und Jedi Knight: Jedi Academy gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Bioshock kommt für die Nintendo Switch.
Bioshock kommt für die Nintendo Switch. (Bild: 2K)

Nintendo hat in einer Videopräsentation viele Titel für die Switch vorgestellt. Unter anderem werden bekannte Spiele wie Bioshock, die Xcom-2-Kollektion und Borderlands 1 für das System portiert. Auch Spieleszenen aus den Sequels Bioshock Infinite und Borderlands 2 sind zu sehen.Diese sind in den jeweiligen Kollektionen ebenfalls enthalten, genauso wie Bioshock 2 und Borderlands: The Pre-Sequel.

Stellenmarkt
  1. Junior IT-Manager (m/w/d) Anwendungs-Support
    ABO Wind AG, Ingelheim am Rhein
  2. Mitarbeiter (m/w/d) - Planung und Betrieb des Kommunikationsnetzes
    Universität Hamburg, Hamburg
Detailsuche

Auch der Star-Wars-Klassiker Jedi Knight: Jedi Academy ist für die Switch erhältlich. Nintendo hat neben der Kampagne einen Multiplayer-Modus für maximal 16 Spieler implementiert. Dieser fehlte bei Jedi Knight 2: Jedi Outcast noch - zum Bedauern der Community. Nintendo will zudem das Podracer-Rennspiel Star Wars Episode 1: Racer für die Konsole anbieten.

Die Definitive Edition von Xenoblade Chronicles ist für einen Release am 29. Mai 2020 vorgesehen. Auch wird es den für andere Konsolen bereits erhältlichen Titel Burnout Paradise Remastered in diesem Jahr auch für die Switch geben. Fans von Super Smash Bros Ultimate können sich in einem neuen DLC auf einen neuen, nicht näher genannten Charakter aus der Spieleserie Arms freuen.

Das Puzzlespiel Catherine Full Body wird ab 7. Juli für die Nintendo-Plattform verkauft. Dieses Game gibt es bereits für die Playstation 4 und ist daher wie viele der angekündigten Titel nicht komplett neu.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Neu ist hingegen das von Nintendo entwickelte Puzzlespiel Good Job. Darin können wir auf viele kreative Wege Gegenstände manipulieren und Konstruktionen bauen und mit Staubsaugern umherfahren. Das Spiel ist bereits erhältlich.

Alle angekündigten Titel sollen zumindest irgendwann 2020 erscheinen. Bei einigen Spielen nannte Nintendo allerdings keine genauen Termine. Es bleibt abzuwarten, wann genau sie erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Serielle Schnittstellen
Die Magie der Gigabit-Links

Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
Von Johannes Hiltscher

Serielle Schnittstellen: Die Magie der Gigabit-Links
Artikel
  1. Matrix: Grundschule forkt Messenger
    Matrix
    Grundschule forkt Messenger

    Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Wikileaks: Assange darf Auslieferung an USA juristisch anfechten
    Wikileaks
    Assange darf Auslieferung an USA juristisch anfechten

    Teilerfolg des Wikileaks-Gründers Julian Assange vor Gericht: Der Supreme Court soll über den Fortgang des Auslieferungsverfahrens entscheiden.

  3. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /