Nintendo: Bastler verwirklicht Google Maps in 8 Bit auf dem NES

In einem Video zeigt ein Bastler Google Maps auf dem NES - diesmal nicht als Aprilscherz. Außerdem zeigt er, wie das geht.

Artikel veröffentlicht am ,
Länder wie Japan sind auch in 8 Bit gut erkennbar.
Länder wie Japan sind auch in 8 Bit gut erkennbar. (Bild: Ciciplusplus)

Google Maps in 8 Bit als funktionierendes Programm für den Nintendo NES: Eigentlich war dies als Aprilscherz gemeint. Der Bastler und Youtuber Ciciplusplus sieht das anders und hat das Projekt tatsächlich umgesetzt. In einem Video zeigt er Google Maps auf dem NES - einer 8-Bit-Repräsentation unserer Erde mit Zoom- und Scrollfunktion.

Stellenmarkt
  1. Consultant / Business Process Analyst (m/w/d)
    pdv Financial Software GmbH, Hamburg
  2. Senior Solution Architect Azure (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Hamburg
Detailsuche

Der Bastler stellt zudem die dazu notwendigen Komponenten vor. Wichtig ist ein Server, der mit dem Google-Maps-Dienst verbunden ist. Dieser Server rendert Satellitenbilder und Grafiken von Google in Kacheln um. Einzelne Kartenteile werden dabei in 16x16-Matrizen aufgeteilt. Für jedes Bildelement errechnet eine Software die darin enthaltene Durchschnittsfarbe.

Anschließend werden den Kacheln Pixelbilder im Stile von Sim City zugeteilt, die ungefähr den jeweiligen Durchschnittsfarben entsprechen. Eine blaue Kachel wird etwa in pixeliges Wasser verwandelt, während dunkelgrüne Flächen als Wälder dargestellt werden. Der Server fügt zudem die Namen von Ländern und Städten ein. Beim Heranzoomen auf die japanische Hauptstadt Tokyo werden bei hoher Zoomstufe auch Nachbarstädte wie Kawasaki eingezeichnet.

Raspberry Pi 3A+ als Hilfe

Die zweite Komponente ist die im NES eingesteckte Spielkassette. Dabei handelt es sich um einen Raspberry Pi 3A+ und einen weiteren Microcontroller. Die beiden Komponenten sind über die Steckschnittstelle des Kassettendecks - mittels einer auseinandergebauten Spenden-Cartridge - an das NES angeschlossen. Die Spielekonsole gibt das Bild an einen Fernseher und Eingabesignale vom Controller weiter.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Idee dafür stammt von einem anderen Bastelprojekt, bei dem der Egoshooter Doom auf dem NES zum Laufen gebracht wurde, obwohl das Game von 1993 nicht für Nintendos Konsole aus den Achtzigerjahren gedacht ist.

Ciciplusplus ist mit dem Projekt noch nicht fertig. Unter anderem will er die noch lose Konstruktion mit Raspberry Pi in eine dedizierte Steckkassette einbauen. Auch sollen diverse Bugs behoben werden. Er könnte sich auch vorstellen, weitere Funktionen wie etwa eine Standortsuche einzubauen und das ganze Projekt final quelloffen für alle Menschen zur Verfügung zu stellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Weihnachtsgeschäft: Amazon benötigt wieder 10.000 Saisonkräfte
    Weihnachtsgeschäft
    Amazon benötigt wieder 10.000 Saisonkräfte

    Amazon stellt im Weihnachtsgeschäft wieder viele Befristete ein und zahlt angeblich 12 Euro brutto.

  2. Betriebssystem: Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
    Betriebssystem
    Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet

    Um Platz zu sparen, müssen sich einige vorinstallierte Windows-11-Apps mit dem Internet verbinden. Auch ein Microsoft-Konto ist dafür nötig.

  3. Zynga: Zynga Farmville 3 setzt auf Schweinchen
    Zynga
    Zynga Farmville 3 setzt auf Schweinchen

    Echte Gamer hassen Farmville - wenn sie nicht selbst heimlich spielen. Jetzt hat Zynga den dritten Teil vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • PCGH-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /