Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Akku der überarbeiteten Switch hält länger durch.
Der Akku der überarbeiteten Switch hält länger durch. (Bild: Nintendo)

Wer sich in den vergangenen Tagen eine Nintendo Switch gekauft hat, dürfte sich ordentlich ärgern: Der Hersteller hat auf seiner Webseite eine neue Ausgabe der Hybridkonsole vorgestellt, die ab Anfang September 2019 im Handel auftauchen soll.

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock

Gemeint ist keine grundlegend überarbeitete Version der Switch, sondern eine gleich aussehende Fassung, bei der interne Komponenten optimiert wurden. Das gibt es bei bei Konsolen, aber auch bei anderer Hardware immer wieder. Eine so spürbare Änderung wie nun bei der Switch ist aber selten.

Nintendo selbst nennt einen großen Unterschied zwischen dem neuen Modell mit der Kennung HAC-001-01 und dem alten mit der Kennung HAC-001: Mit der neuen Switch kann der Nutzer im Mobilmodus zwischen 6,5 und 9 Stunden spielen. Für die bislang erhältliche Konsole gibt der Hersteller 2,5 bis 6,5 Stunden an.

Die konkrete Akkulaufzeit hängt vom Spiel ab, für das letzte The Legend of Zelda nennt Nintendo auf der neuen Switch 5,5 Stunden und auf der aktuellen gerade mal 3 Stunden - das ist ein Unterschied, den man im Alltag sehr deutlich spürt.

Die neue Ausgabe der Switch hält auch länger als die gerade angekündigte Lite, die Ende September 2019 in den Handel kommen soll. Nintendo nennt 3 Stunden bis 7 Stunden an Akkulaufzeit allgemein und für The Legend of Zelda rund 4 Stunden.

  • Auf der Verpackung der Switch ist die Modellkennung nur im Kleingedruckten zu finden. (Bild: Golem.de/Peter Steinlechner)
Auf der Verpackung der Switch ist die Modellkennung nur im Kleingedruckten zu finden. (Bild: Golem.de/Peter Steinlechner)

Der Hersteller hat sich bislang nur auf seiner Webseite zu der überarbeiteten Switch geäußert. Hinweise auf eine Revision gab es in den vergangenen Monaten immer wieder, zuletzt war mehreren US-Magazinen ein bei der Zulassungsstelle Federal Communications Commission (FCC) eingereichter Antrag aufgefallen. Demzufolge verfügt die neue Switch über einen geändertes System-on-a-Chip (SoC), was ein neuer Tegra-Prozessor sein dürfte, sowie überarbeiteten NAND-Massespeicher. Ob der Akku größer ist oder die Komponenten nun weniger Energie verbrauchen, ist unklar.

Wer mit dem Kauf einer Switch liebäugelt und nicht nur zu Hause spielen möchte, sollte sich die überarbeitete Version der Konsole besorgen. Sie ist an einer überarbeiteten Verpackung mit mehr Rot zu erkennen sowie am Kleingedruckten. Bei den aktuellen Verpackungen befindet sich auf der rechten Seite oben ein kleines Symbol mit dem Touchscreen, unter dem die erwähnte Modellkennung HAC-001 steht. Bei den Varianten mit der längeren Akkulaufzeit sollte dort also künftig die Angabe HAC-001-01 zu finden sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  4. 769,00€

KBx 21. Jul 2019

Ich denke, dass der Unterschied beim Switch merkbarer ist als sonst, ist hauptsächlich...

carp 18. Jul 2019

Ja, ab einer gewissen Anzahl Spielen käme man wohl auf die gleichen Kosten. Ich gehe...

genussge 18. Jul 2019

Zudem wird es sich wahrscheinlich nicht um "The Legend of Zelda" handeln. Dies kann man...

Anonymer Nutzer 18. Jul 2019

beim SoC und Speicher wird mit Sicherheit ein Faktor sein.


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /