Abo
  • Services:

Ninja Spinki Challenges: Der Flappy-Bird-Macher kämpft niedlicher

Flappy Bird war vom ersten Moment an sehr schwer. Ninja Spinki Challenges, das neue Mobile Game von Dong Nguyen, setzt auf eine ähnlich verzwickte Steuerung - aber mit der niedlichen Hauptfigur kommen Spieler zumindest in den ersten Runden einfacher zum Erfolg.

Artikel veröffentlicht am ,
Eines der sechs Minigames in Ninja Spinki Challenges
Eines der sechs Minigames in Ninja Spinki Challenges (Bild: Golem.de)

Der aus Vietnam stammende Spielentwickler Dong Nguyen hat ein neues Mobile Game veröffentlicht. Es trägt den Namen Ninja Spinki Challenges und ist als kostenloser Download für iOS und Android verfügbar - finanziert wird es über Werbungen zwischen den Runden.

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main

Während es in Flappy Bird, dem bislang bekanntesten Werk von Dong Nguyen, um Vögel ging, steht in Ninja Spinki Challenges ein kleiner Ninja im Mittelpunkt. Der muss in sechs sehr ähnlichen Minigames antreten, die allesamt in einer Art Hinterhof stattfinden. Mal geht es darum, einer Katze auszuweichen, mal muss der Held ein paar Ziele mit dem Wurfstern treffen.

  • Ninja Spinki Challenges (Screenshot: Golem.de)
  • Ninja Spinki Challenges (Screenshot: Golem.de)
  • Ninja Spinki Challenges (Screenshot: Golem.de)
  • Ninja Spinki Challenges (Screenshot: Golem.de)
  • Ninja Spinki Challenges (Screenshot: Golem.de)
  • Ninja Spinki Challenges (Screenshot: Golem.de)
  • Ninja Spinki Challenges (Screenshot: Golem.de)
  • Ninja Spinki Challenges (Screenshot: Golem.de)
Ninja Spinki Challenges (Screenshot: Golem.de)

Ähnlich wie in Flappy Bird stellt die Steuerung die eigentliche Herausforderung dar. So muss man gleich in der ersten Runde aufpassen, die Bewegungen nur sehr gezielt zu dosieren, um nicht versehentlich die besagte Katze zu erwischen. Anfangs ist Ninja Spinki Challenges machbar, in den späteren Levels wird das Ganze allerdings ähnlich herausfordernd wie Flappy Bird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Trockenobst 30. Jan 2017

Bitte die Analysen von damals noch mal nachlesen. Der Hype war selbsterzeugt. Niemand...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /