Abo
  • IT-Karriere:

Ninebot Mini: Xiaomi stellt günstigen Mini-Segway vor

Ein Segway im Kleinformat: Das chinesische Unternehmen Ninebot hat ein selbst balancierendes Zweirad entwickelt, das locker in den Kofferraum passt. Es kostet nur wenige hundert Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Ninebot Mini: aus den Waden lenken
Ninebot Mini: aus den Waden lenken (Bild: Ninebot)

Segways gehören längst zum Alltagsbild, vor allem in den Touristen-Metropolen, wo viele geführte Touren mit den zweirädrigen, elektrisch betriebenen Stadtrollern gemacht werden. Das chinesische Unternehmen Ninebot hat eine deutlich günstigere Alternative entwickelt: den Ninebot Mini.

  • Das Elektro-Zweirad Ninebot Mini gibt es in zwei Farben: in Weiß... (Bild: Ninebot)
  • ... und in Schwarz. (Bild: Ninebot)
  • Es wiegt weniger als 13 kg und passt in den Kofferraum. (Bild: Ninebot)
  • Gesteuert wird per Gewichtsverlagerung. (Bild: Ninebot)
  • Ninebot Mini im Vergleich mit dem Segway (Bild: Ninebot)
Das Elektro-Zweirad Ninebot Mini gibt es in zwei Farben: in Weiß... (Bild: Ninebot)
Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Der Ninebot Mini ist wie der Segway ein selbst balancierendes Zweirad, auf dem der Fahrer steht. Der Ninebot Mini schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 16 km/h und kann Steigungen bis 15 Grad bewältigen. Mit einer Akkuladung kommt er laut Hersteller 22 Kilometer weit.

Gesteuert wird mit Gewichtsverlagerung

Gesteuert wird der Ninebot Mini wie der Segway per Gewichtsverlagerung: Lehnt sich der Fahrer nach vorne, fährt das Gefährt vorwärts, lehnt er sich zurück, fährt es rückwärts. Gelenkt wird aus den Waden. Allerdings hat der Ninebot Mini keinen Lenker wie der Segway, an dem sich der Fahrer festhält. Stattdessen gibt es einen senkrechten, gepolsterten Griff, den der Fahrer zwischen den Knien einklemmt.

Der Ninebot Mini ist kleiner und handlicher als der große Segway: Das Fahrzeug ist etwa schulterbreit und wiegt knapp 13 Kilogramm. Damit ist es - zumindest über kurze Strecken - tragbar oder kann einfach im Kofferraum eines Autos mitgenommen werden. Das geht mit dem Segway nicht.

Ninebot Mini kostet nur wenig hundert Euro

Vor allem ist der Ninebot Mini deutlich günstiger als der Segway: Knapp 2.000 Yuan, umgerechnet knapp 280 Euro soll das Gefährt kosten. Zum Vergleich: Einen Segway gibt es für etwa 8.500 Euro. Ninebots größeres Modell Ninebot-E kostet etwa 3.700 Euro.

Vorgestellt wurde der Ninebot Mini am heutigen Montag auf einer Veranstaltung des chinesischen Unternehmens Xiaomi. Ninebot hatte im April dieses Jahres Segway mit finanzieller Unterstützung seines Investors Xiaomi übernommen.

Wann das Zweirad auf den Markt kommt, hat der Hersteller nicht gesagt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. 15,99€
  3. (-71%) 19,99€
  4. 0,49€

Bouncy 21. Okt 2015

also in deinem Fall schlicht gehässige Provokation, sehr deutlich. Du kommst auch nicht...

Cok3.Zer0 21. Okt 2015

In der Verordnung steht aber auch etwas von Gewichtsverlagerung zum Lenken.

Bouncy 20. Okt 2015

sieht aber mal verdächtig nach einer Kopie des Ninebot One aus. Außerdem praktisch...

chefin 20. Okt 2015

http://www.ninebot-deutschland.de/ Nimm doch den One, noch kleiner, noch handlicher und...

glasen77 20. Okt 2015

Hat der Segway in dem Sinn auch nicht. Und zum wirklich dran festhalten taugt die...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

    •  /