Nikon Z 30: Nikon bringt Kamera für Vlogger

Die Nikon Z 30 richtet sich an Nutzer, die auch sich selbst aufnehmen, und kommt mit einem klappbaren Monitor und Stereomikrofonen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Nikon Z 30
Die Nikon Z 30 (Bild: Nikon)

Nikon hat eine neue spiegellose Systemkamera vorgestellt: Die Z 30 verwendet das Z-Bajonett und soll sich vor allem an Vlogger richten, also Nutzer, die auch Videos von sich selbst aufnehmen. Dabei helfen sollen der nach vorne klappbare Bildschirm, Stereomikrofone und ein großer Griff, der auch beim Ausrichten auf die Nutzer einen guten Halt bieten soll.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (w/m/d) für die Medizininformatik
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  2. Systemarchitekt (m/w/d)
    Landis+Gyr GmbH, Nürnberg, Walldorf
Detailsuche

Die Nikon Z 30 verwendet einen Sensor im DX-Format (23,5 x 15,7 mm) mit einer effektiven Auflösung von 20,9 Megapixeln. Bilder können in 12- oder 14-Bit-Raw sowie verschiedenen JPEG-Kompressionsstufen gespeichert werden, es sind maximal elf Bilder pro Sekunde möglich. Der Autofokus kann Augen von Menschen und Tieren scharfstellen. Die Z 30 hat eine elektronische Bildstabilisierung, eine Sensorstabilisierung gibt es nicht.

Videos sind in bis zu 4K mit 30 fps möglich. Nikon zufolge sollen bis zu 125 Minuten lang Videos aufgezeichnet werden können, allerdings in Full-HD-Auflösung. Wie lange 4K-Aufnahmen möglich sind, sagt Nikon nicht. Die Kamera hat 20 eingebaute Filter, die sich sowohl beim Fotografieren als auch bei Videoaufnahmen verwenden lassen.

Schwenkbares Touchdisplay

Auf der Rückseite der Z 30 ist ein LC-Touchdisplay mit einer Größe von 3 Zoll verbaut. Der Bildschirm ist neig- und drehbar und kann daher auch komplett nach vorne geschwenkt werden. Die eingebauten Stereomikrofone haben einen Windfilter; optional kann ein externes Mikrofon angeschlossen werden.

  • Nikons neue spiegellose Systemkamera Z 30 (Bild: Nikon)
  • Die Oberseite der Z 30 (Bild: Nikon)
  • Für die Nikon Z 30 gibt es optionales Zubehör, etwa einen Haltegriff mit Fernsteuerung. (Bild: Nikon)
  • Der Monitor der Z 30 lässt sich nach vorne klappen. (Bild: Nikon)
  • Die Rückseite der Nikon Z 30 (Bild: Nikon)
Nikons neue spiegellose Systemkamera Z 30 (Bild: Nikon)
Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.08.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dank des Z-Bajonetts steht eine große Auswahl an Wechselobjektiven für die Z 30 zur Verfügung. Als optionales Zubehör gibt es unter anderem einen Haltegriff, der als Fernbedienung zur Steuerung der Kamera dient.

Die Nikon Z 30 soll ab Mitte Juli 2022 erhältlich sein. Die Kamera kostet ohne Objektiv 800 Euro, im Kit mit Nikon Z DX 16-50 mm VR 960 Euro. Mit zusätzlichem Objektiv Z DX 50-250 VR kostet das Set 1.220 Euro. Das Vlogging-Kit mit Z DX 16-50 mm VR und dem Fernsteuerungsgriff kostet 1.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  2. Clop: Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk
    Clop
    Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk

    Eine Ransomwaregruppe hat sich nach einem Hack eines Wasserversorgungsunternehmens in Großbritannien offenbar vertan und ein anderes Werk erpresst.

  3. Einstieg in Microsoft Azure
     
    Einstieg in Microsoft Azure

    Microsoft Azure gehört zu den am stärksten verbreiteten Cloudlösungen für Unternehmen. Mit dem Workshop der Golem Karrierewelt gelingt der Einstieg auf die komplexe Plattform.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /