Nikon: Kleine Kamera mit Gestensteuerung

Nikon hat mit der Coolpix S6600 und der L620 zwei neue Kompaktkameras vorgestellt, deren Objektive eine recht große Brennweitenspanne abdecken. Die S6600 hat WLAN und eine Gestenerkennung, während die L620 vergleichsweise preiswert ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikon Coolpix S6600
Nikon Coolpix S6600 (Bild: Nikon)

Die Kompaktkamera Nikon Coolpix S6600 mit dreh- und klappbarem Display und WLAN besitzt ein Objektiv mit 12fach-Zoombereich (25 bis 300 mm bei Kleinbildformat) und nimmt Fotos mit 16 Megapixeln auf. Dazu wurde ein 1/2,3 Zoll großer CMOS-Sensor eingebaut. Das Objektiv ist mit f/3,3 und f/6,3 allerdings nicht sehr lichtstark. Der Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe soll Verwackler verhindern. Das Display ist 2,7 Zoll groß und erreicht eine Auflösung von 460.000 Bildpunkten.

  • Nikon Coolpix L620 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix L620 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix L620 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix L620 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S6600 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S6600 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S6600 (Bild: Nikon)
Nikon Coolpix L620 (Bild: Nikon)
Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler / Developer (m/w/d)
    Drafz Consulting GmbH, Karlsruhe
  2. Java EE Entwickler / Developer (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Wer sich selbst aufnehmen will, stellt die Kamera auf ein Stativ oder einen festen Untergrund und aktiviert dann den Selbstauslöser mit einer Geste. Die Kamera erkennt zudem eine Handbewegung für das Zoom und die Filmaufzeichnung.

Die Kamera nimmt Filme in Full-HD-Auflösung samt Stereoton auf, wobei das Zoom während der Aufnahme benutzt werden kann. Die Nikon Coolpix S6600 soll 230 Euro kosten und ab Ende August 2013 erhältlich sein.

Die Nikon Coolpix L620 mit 14fach-Zoom (25 bis 350 mm bei Kleinbildformat) und f/3,3 bis f/5,9 nimmt 18 Megapixel große Fotos auf. Das Display ist mit 3 Zoll (7,62 cm) etwas größer, bietet aber mit 460.000 Bildpunkten die gleiche Auflösung wie die S6600. Auch die L620 filmt in Full-HD, doch die Gestenerkennung wurde hier nicht integriert.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Nikon L620 soll 230 Euro kosten und ebenfalls ab Ende August erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /