Abo
  • IT-Karriere:

Nikon: Evilkamera 1 J2 wird orange

Nikon hat mit der 1 J2 eine leicht verbesserte Version seiner Systemkamera mit Wechselobjektiven angekündigt. Sie ist mit einem höher auflösenden Display und einem neuen Kreativmodus ausgerüstet. Dazu kommen ein Unterwassergehäuse und ein neues Zoomobjektiv.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikon 1 J2
Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)

Die Systemkamera Nikon 1 J2 ist eine leicht überarbeitete Fassung der J1, die Nikon Ende September letzten Jahres vorstellte. Das neue Modell besitzt wiederum keinen elektronischen Sucher und auch keinen Blitzschuh. Dem rückwärtigen LCD kommt also eine besonders große Bedeutung zu. Es ist wie bislang 3 Zoll (7,62 cm) groß, erreicht nun aber eine Auflösung von 921.000 Bildpunkten. Vorher waren es nur 460.000 Bildpunkte.

  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Landeshauptstadt München, München

Ebenfalls neu ist der Kreativmodus der Nikon 1 J2: Über eine eigene Taste können mehrere Aufnahmemodi, Filter und Aufnahmeeinstellungen gewählt werden, deren Ergebnis schon im Display vor der Aufnahme betrachtet werden kann.

Nichts geändert hat Nikon am 13,2 x 8,8 mm großen CMOS-Chip mit 10,1 Megapixeln und dem Autofokussystem. Neben Schwarz und Weiß gibt es die Nikon 1 J2 in insgesamt sechs Farbvarianten, darunter erstmals in Orange. Weitere technische Daten hat Nikon online veröffentlicht.

Neues Zoomobjektiv und Unterwassergehäuse

Parallel wird mit dem "Nikkor 11-27,5 mm 1:3,5-5,6" ein kleines 2,5fach-Zoom-Objektiv und das Unterwassergehäuse WP-N1 vorgestellt, in das auch die Nikon 1 J1 oder die Nikon 1 J2 passen. Das Objektiv misst 115 Gramm und ist zusammengeschoben 57,5 x 42 mm groß. Das Kameragehäuse ist für Tauchtiefen von bis zu 40 Metern ausgelegt und lässt sich mit dem neuen Objektiv verwenden, das einen Brennweitenbereich zwischen 11 und 27,5 mm (entspricht 30-74 mm bei Kleinbild) abdeckt. Auch das ältere "Nikkor VR 10-30mm f/3.5-5.6" passt in das Gehäuse.

Die Nikon J2 soll voraussichtlich ab Anfang September 2012 im Handel erhältlich sein. Das Unterwassergehäuse für die Nikon 1 J1/J2 WP-N1 hingegen wird nach Angaben von Nikon ab Mitte August 2012 angeboten.

Die neue Nikon mit dem Objektiv "VR 10-30 mm" wird rund 540 Euro kosten. Das Doppel-Zoom-Paket "VR 10-30 mm" und "VR 30-110 mm" werden mit Kamera für 700 Euro angeboten. Mit dem neuen Objektiv zusammen soll sie 520 Euro kosten. Das Objektiv allein soll 190 Euro kosten, das Unterwassergehäuse rund 800 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /