Abo
  • IT-Karriere:

Nikon Cooplix P900: Das Monster mit 83fachem Zoom

Von ganz nah bis ganz weit weg soll die Coolpix P900 von Nikon fotografieren können. Die Bridgekamera besitzt ein 83faches Zoomobjektiv. Und das ist kein Tippfehler.

Artikel veröffentlicht am ,
Coolpix P900
Coolpix P900 (Bild: Nikon)

Die Nikon Coolpix P900 besitzt ein 83fach-Zoom mit einem Brennweitenbereich von 24 bis 2.000 mm (umgerechnet auf Kleinbild). Wem das nicht genügt, kann nach dem Erreichen des optischen Zooms noch bis 4.000 mm im Pixelbrei herumrühren, sprich digital zoomen.

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Im Weitwinkelbereich ist das Objektiv mit f/2,8 durchaus lichtstark, im Telebereich mit f/6,5 muss eine schnelle Verschlusszeit gepaart mit hohen ISO-Werten genutzt werden, damit es nicht zu Verwacklern kommt. Ein Bildstabilisator wurde eingebaut. Er kompensiert Verwacklungen der Kamera, indem sie einerseits vom Objektiv (Winkelbeschleunigungssensor) und andererseits vom Bildsensor (Bewegungsvektorinformationen) erfasst werden. Hierdurch kann der Grad der Unschärfe präziser berechnet und somit die Effizienz des Bildstabilisators verbessert werden, meint Nikon.

Die Kamera verfügt über ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display, das neig- und drehbar ist und eine Auflösung von 921.000 Bildpunkten erreicht. Dazu kommt ein elektronischer Sucher. Die Kamera verfügt über ein GPS zum Aufzeichnen von Geodaten in den Bildern. Dazu kommen WLAN und NFC zum drahtlosen Datenaustausch.

Die P900 ist mit einem rückwärtig belichteten 16-Megapixel-CMOS-Bildsensor ausgerüstet und filmt in Full-HD (1080/60p), wobei die Richtcharakteristik des Mikrofons beim Zoomen geändert wird. Der Bildsensor ist im Format 1/2,3 Zoll gehalten. Mit rund 900 Gramm ist die Kamera samt Akku und Speicherkarte aufgrund des großen Objektivs allerdings sehr schwer.

Die Nikon Coolpix P900 soll voraussichtlich ab Mitte März 2015 für rund 620 Euro erscheinen. Weitere technische Details sind auf der Herstellerwebsite nachzulesen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 137,70€
  3. 2,80€
  4. 51,95€

Arahn 04. Mär 2015

PS: Selbst Klugscheißen will gelernt sein ;-)

Dwalinn 02. Mär 2015

SCNR


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    •  /